PC für verkauf bereinigen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also, wenn ich mal einen PC verkaufe, dann überschreibe ich die gesamte Festplatte, so dass wirklich nichts mehr drauf ist und auch keine Daten wiederherstellbar sind. Einfaches Formattieren reicht da nicht aus!

Derjenige, der sich den PC abholt, kann ja das Betriebssystem wieder aufspielen und den alten Code des PC nutzen.

Hiermit killst du wirklich alle Daten, die auf der Festplatte sind.

http://www.chip.de/downloads/Darik-s-Boot-and-Nuke_29244741.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von egglo2
02.12.2015, 14:50

Übrigens, das einfache Überschreiben genügt. Dauert je nach Platte 5-6 Stunden. Da man aber nach dem Start nichts mehr tun muss, kann man es gut über Nacht laufen lassen.

0

Am sichersten wäre es, die Festplatte auszubauen und den Computer ohne Festplatte zu verkaufen. Dann kann er den PC normal testen und man baut anschließend die Platte aus.

Andernfalls musst du die Festplatte formatieren. Und zwar nicht einfach formatieren, sondern mit spezieller Software auch mehrfach überschreiben, damit keine Daten so ohne Weiteres wieder hergestellt werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel kannst du Win 7 ohne Key installieren. Dieser Key wird dann nach einer gewissen Zeit (ich meine das waren 30 Tage?) abgefragt. Würde sich eignen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Dir eine Testversion beschaffen (Windows 7 zum Beispiel).

Danach Festplatte formatieren (wichtig, Datenschutz !)  und den PC neu aufsetzen.

Mit der Testversion kann der Käufer dann den PC testen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja testversionen gibt es zb. Auf Chip.de windows 7 für 30 tage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?