PC erkennt nach Windows neuinstallation keine Grafikkarten mehr an, Fehlercode 43 fast alles probiert was tun?

3 Antworten

Also Fehlercode 43 hat ja jetzt erstmal nur etwas mit USB zu tun, nicht mit der Grafikkarte - Evtl. kannst du das nochmal prüfen.

naja er sagt ja das im geräte manager under rechtsklick eigenschaften graka und da steht das

0
@felix1606

Hast du ein anderes System zur Hand um die Karten dort zu testen? Wenn sie dort einwandfrei funktionieren, dann wäre Hardware als Fehlerquelle schonmal auszuschließen.

Ansonsten: Im Bios evtl. die Einstellung mit der Bezeichnung "PCI IDE Busmaster" in der PCI/PnP Konfiguration - abschalten. Oder Bios komplett resetten.

Wenn das auch nichts hilft, dann mal den Treiber komplett deinstallieren. Driver Sweeper nach Neustarts immer wieder drüber laufen lassen bis er nichts mehr findet und schaun ob Windows die Karte zumindest sauber erkennt. Wenn nicht, dann liegt es nicht am Treiber von nvidia. http://www.guru3d.com/content-page/guru3d-driver-sweeper.html

In dem Fall wäre dann an einen anderen Hardware-Defekt zu denken. Evtl. Netzteil zu hohe/niedrige Spannung.

Wenn die Karte mit dem Windows Standard-Treiber sauber erkannt wird, dann liegt es am nvidiaTreiber. Dann hast du keine andere Wahl als alle möglichen auszuprobieren.

1
@belem3

Grafikkarten defekt kann ich ausschliessen das mit dem bios schau ich mal, resettet habe ich das aber auch schon 5 mal auch mit cmos raus und so... driver sweeper hab ich auch schon gemacht , netzteilspannung, bin ich nicht sicher da es ja auf dem vorherigem 32bit system ja auch lief. mir ist aber aufgefallen das wenn man den treiber von nvidia startet ( es gibt ja so neben programme z.b. systemsteuerung von nvidia) funktionieren die nicht. habs aber schon 100mal installiert. wenn ich keine treiber habe sagt der " standardt vga grafikkarte" .. ich bin echt durch mit dem ding :D

0
@felix1606

im bios habe ich auch diese möglichkeiten nicht gefunden.

0

Probiere mal geänderte BIOS Einstellung:

“PCIE Downstream Pipeline" auf [Disable]

“PCIE VC1 Request Queue" auf [Disable]

Den beitrag hab ich auch schon irgendwo gesehen aber ich habe die einstellungen nicht im bios

Phönix Award bios

0
@felix1606

Das ist doch ein Fujitsu Siemens Desktop Computer?

Kannst du mir mal das Modell nennen?

0
@WosIsLos

nein der ist aus ersatzteilen aber das mainboard ist ein 

 m2r-fvm/vp/s

0

mein Tipp teste Windows 10 

Naja ob das auf dem Pc läuft ist auch wieder so eine frage

1
@Jensen1970

Habe ich gemacht. Selberfehlercode. Jetzt frage ich mich ob es villeicht möglich sein kann das die grafikkarte villeicht kein 64bit system unterstützt ?

1
@Jensen1970

Das mainboard steht oben, ein konkretes datum hab ich nicht. hab wieder 32bit installiert und das geht... komisch

1
@Jensen1970

Also: Ich habe jetzt wieder windows 7 32bit installiert und es funktioniert wieder die grafikkarte + treiber es scheint also probleme mit einem 64bit system zu geben!

0
@felix1606

Ist aber ärgerlich da so nur 2,75Gb Ram erkannt werden statt der 5 GB. und das macht ja eig. schon einen beträchtlichen unterschied

0
@felix1606

die karten sind auch nicht mehr so frisch kauf dir einen neuer Rechner wie viel Watt  hat dein Netzteil 

0
@Jensen1970

Naja neuer rechner kostet auch ne´ menge... // 650 W

0
@Jensen1970

hat ja auch vorher funktioniert ;D und soooo gut istt die graka nich

0

Grafikkarten-Treiber von Nvidia benötigt Intel-Treiber?

Hallo, ich habe mir einen neuen Laptop gekauft, Windows 7 installiert und auch alle Updates gemacht, jetzt wollte ich die Grafikkarten-Treiber aktualisieren (Ich habe eine Geforce GTX 880M).

Also bin ich auf die Nvidia Homepage gegangen und das System hat mir automatisch einen Passenden Graka-Treiber rausgesucht, den Geforce 337.88 Driver.

Diesen habe ich also installiert und ausgeführt, doch bei der Überprüfung, ob der Treiber kompatibel ist, kam eine Fehlermeldung, dass ich zuerst einen Intel-Treiber installieren muss.

Ich habe schon Stundenlang danach gesucht und nichts gefunden, wäre nett wenn sich hier jemand auskennt und weis was ich machen sollte, vielleicht brauche ich ja auch doch einen anderen Nvidia-Treiber.

Vielen Dank im Vorraus :-)

-> Hier noch ein paar Angaben zu meinem Notebook:

-Intel i5 Prozessor

-Geforce GTX 880M Grafikkarte

-4 GB RAM

-Das Notebook ist übrigens von MSI, das MSI GP70-2PEi545FD.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?