PC Crash nach Installation meiner SSD?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Moin YThaja,

mach mal ein CMOS-Reset, Batterie vom Mainboard für wenigstens 10 Minuten rausnehmen (Rechner dafür natürlich komplett vom Strom nehmen).

Dann das Bios des Mainboards updaten.

Grüße aussem Pott

Jimi

YTahja 20.07.2017, 11:39

Ich habe das BIOS nun reseted. Vorher aber wollte ich noch versuchen ob es hilft wenn ich das spiel auf die andere Festplatte packe. Wieder gecrashed diesmal allerdings mit einem Bluescreen bei dem ich leider nur "Memory Management" lesen konnte.

0
JimiGatton 20.07.2017, 11:47
@YTahja

Also zickt das elende Asus-Board wegen dem RAM (was mich echt nicht wundert, die bauen in den letzten Jahren fast nur noch so einen Mist).

Batterie war für wenigstens 10 Minuten raus, oder wie hast Du resettet ?

Bios upgedatet ? "Default Settings" geladen ?

XMP-Profil für den RAM geladen ?

Wieso lässt Du den 3000er RAM denn nur auf 2666 Mhz laufen ?

Auf den Gigabyte-Boards für AM4 läuft der problemlos.

0
YTahja 20.07.2017, 12:18
@JimiGatton

Hab die Batterie rausgenommen für 10 minuten vielleicht etwas weniger. Die einstellungen im BIOS waren aber auf standard gesetzt. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass das Mainboard Probleme mit der Stabilität des RAMs hat auf höheren Frequenzen als 2400 MHz. Hab das eben nochmal getestet mit den Default settings diesmal. Hab wieder einen Bluescreen bekommen diesmal aber mit der meldung PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA

0
YTahja 20.07.2017, 13:26
@JimiGatton

Meinst du es könnte helfen Windows 10 neu zu installieren ?

0
YTahja 20.07.2017, 13:40
@JimiGatton

Hab mal gehört, dass das BIOS zu updaten mehr oder weniger risky ist. Und das wenn was schief geht ich es quasi in die Tonne kloppen kann. Ist da was dran ? Und wie kann ich die BIOS Version Checken ? Weis nur das mein Kumpel gesagt hatte das das BIOS up to date ist.

0
JimiGatton 20.07.2017, 13:46
@YTahja

Ein Bios-update ist mittlerweile kinderleicht und auch nicht risky.

Gerade neue Boards mit einem neuen Sockel kriegen anfangs meistens viele Updates, durch welche eben solche Fehler wie Bluescreen bei schnellem RAM behoben werden.

Saugst das frische Bios, entpacken, einen Stick sicherheitshalber auf FAT32 formatieren und das Bios draufschmeissen.

Stick in den Rechner, ab ins Bios und auf EZ Flash 3 klicken, der Rest ist selbsterklärend.

0
YTahja 20.07.2017, 14:50
@JimiGatton

Scheint soweit funktioniert zu haben ich hab jetzt knapp 15 minuten gespielt und soweit kein crash. Danke soweit für die Hilfe und noch einen schönen Tag. :) 

0
YTahja 20.07.2017, 15:18
@JimiGatton

Ein kleines Problem wäre da noch. Habe jetzt versucht die OC settings wieder so zu setzen wie vorher doch bei den RAM timings komme ich nicht klar statt 5 zeilen sind hier nun über 20 und ich weis nicht wie ich die timings da eintragen muss. Des weiteren komme ich bei der Frequenz nicht über 2133 MHz. Ohne das ich instability Errors bekomme.

0
JimiGatton 20.07.2017, 15:23
@YTahja

Das XMP-Profil mal ausprobiert ?

Eventüll die Spannung ein bisschen erhöhen (mal 1,55 oder 1,6 Volt ausprobieren).

0
YTahja 20.07.2017, 15:38
@JimiGatton

Auf 1.35 liefs nicht ich versuch mal 1.4  mit 2666mhz und meld mich dann noch mal.

0
YTahja 20.07.2017, 15:53
@JimiGatton

Mit 1.4 V scheint es auch nicht zu funktionieren. Kann es vielleicht an den Timings liegen. Ich hab von solchen Sachen kein plan. :p

0
YTahja 20.07.2017, 16:05
@JimiGatton

Vielleicht sollte ich das wirklich in erwägung ziehen. Auf der anderen Seite habe ich aber auch nicht nicht wirklich ein Problem damit den RAM auf 2133 MHz laufen zu lassen. Das bringt ja sowieso keinen so großen Performance boost. Oder ? 

0
YTahja 20.07.2017, 16:25
@JimiGatton

Hab ein wenig bei den Timings rumgefummel und er ist schonmal hochgefahren. Bei 2933 MHz Ich mach jetzt mal nen Stabilitätstest und meld mich dann nochmal.

0
YTahja 20.07.2017, 16:37
@YTahja

Welche Tests kannst du mir empfehlen ich benutze grad Prime95 da wird aber nicht der RAM komplett genutzt.

0
JimiGatton 20.07.2017, 16:40
@YTahja

Der beste Stabilitätstest ist immer noch stundenlanges zocken aller möglichen Spiele.

Prime95 treibt die Temps wegen AVX unnötig hoch, deswegen sollte man von Prime eine ältere Version ohne AVX nehmen, oder einen Stresstest mit Aida durchführen.

0

Wenn nach dem Übertakten Probleme auftauchen ist es immer ratsam, alles wieder auf Standard zu stellen. 

Danach solltest du dein Ram anpassen, bis er zufriedenstellend läuft, erst danach ans Übertakten gehen. 

Ich habe das gleiche Board, allerdings keinerlei Probleme

 - (Computer, Hardware)  - (Computer, Hardware)

So, ich habe nun alles soweit geregelt. BIOS reseted, geupdated und wieder übertaktet. Dabei ist mir aufgefallen das ich die meiste Zeit die Timings vom RAM falsch eingestellt habe was vermutlich der ausschlaggebende Punkt für meine oben genannten Probleme war, kenne mich da allerdings nicht so aus. 

An der stelle nochmal Danke an alle die geholfen haben. Ohne euch wär ich aufgeschmissen.

Tja...da war wohl das Übertakten zuviel des Guten. Das einfach wieder zurücksetzen.

Wozu ein 650 watt netzteil?

Was möchtest Du wissen?