Pc cpu kühler#öä?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du die CPU noch nicht bestellt hast, so wähle statt des Core i7-4770K lieber den i7-4790K. Der bleibt trotz etwas höherer Taktung dennoch unter Last kühler, weil er intern eine bessere Wärmeleit-Verbindung zwischen CPU-Substrat und dem Heatspreader aufweist. 

Dazu kannst Du dann den "Thermalright Macho Direkt" (ca. 162 mm hoch ) oder einen "EKL Brocken Eco" ( ca. 151 mm hoch ) nehmen, wenn Du nicht sonderlich übertakten möchtest und ein gutes Preis/Leistungsverhältnis bei geringer Lautheit um etwa 35 Euro suchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PyroMaiki
06.08.2016, 07:57

Genau hol lieber den i7 4790k. Hatte den selber und wurde mit einer H100i gekühlt. Im Idle 24-26 Grad. Bei GTA 5hatte ich 33-39 Grad ^^

0

Ein Kühler ist nicht unbedingt notwendig, aber mit dem Intel Kühler kann der Prozessor nicht sein Potenzial ganz ausschöpfen. Außerdem wird er leicht sehr laut (spreche aus Erfahrung). Die Markenvielfalt ist sehr groß! BeQuiet zum Beispiel wäre vielleicht eine angemessene Marke. Zudem brauchst du eine Wärmeleitpaste, die gibts günstig im Internet zu kaufen! Kleber ist nicht nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1: wenn du nicht übertaktest reicht der Original Kühler der den  Prozessur bei liegt

2: Warum willst du dir eine mittlerweile schon fast 3 Jahre Alte CPU kaufen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja am beste eine wasser kühlung ist aber etwas kompliziert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chefelektriker
06.08.2016, 05:54

Und zu teuer für den Hilfesuchenden.

0
Kommentar von Redgirlreloadet
06.08.2016, 07:28

Wasser Kühlungen gibst fertig

0

Nimm den "Ekl Olymp" . Der "Kleber" nennt man in dem Fall Wärmeleitpaste und die ist da dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?