pc boot/bios menü kaputt hilfeeeeeeee

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo

das heist das ubuntu einfluss auf das boot menü meines pc´´s genommen hat

Das heißt es nicht, denn wenn Du bereits ein Menü hast das von bestimmten Betriebssystemen redet, dann ist die Arbeit vom BIOS (EFI/UEFI) bereits abgeschlossen.

Du warst schlicht zu langsam mit dem drücken von entf

Wenn Du Windows 7 Installieren willst, dann musst Du die Bootreihenfolge so abändern, das zuerst von der DVD gebootet wird.

  • Dort angekommen geht es in die "Erweiterte" Einstellung in der Du alle vorhandenen Partitionen löschst/entfernst.
  • Danach kannst Du den eigentlichen Installationsvorgang starten lassen.
ich habe mir einen pc gekauft auf dem ubuntu 13.10 installiert ist.

Warum kaufst Du dir denn so ein Gerät mit Ubuntu, wenn Du es sowieso nicht benutzen möchtest?

Linuxhase

KatanaBronko 07.06.2014, 15:26

Weil der von dem ichh den PC gekauft habe zu schlecht war um mit ubuntu klar zu kommen und deshalb hab ich ihn schon für 20€ bekommen ;)

1

Du musst die Win 7 CD einlegen, den PC starten und ins Bootmenü gehen und das PC laufwerk in der Bootreihenfolge an erste Stelle legen.

KatanaBronko 07.06.2014, 09:05

ja das weis ich aber immer wenn ich Del drücke um in das boot menü zu kommen steht da

ubuntu erweiterte optionen für ubuntu memory usb test 1 memory test 1ksz

0
Alf4711 07.06.2014, 09:09
@KatanaBronko

Dann drück beim Start die F8-Taste. Wenn das nichts bringt, versuche es mit der F12.

0

@KatanaBronko

Das sind mir die richtigen Leute, den Kaufpreis für das Wunsch-Betriebssystem beim Erwerb der Hardware sparen wollen und geklaute/gecrackte oder sonstwie illegale Software zu installieren.

Verkrieche Dich mit dieser Einstellung unter den Stein woher Du gekommen bist!

Für solche Angelegenheiten ist hier kein Platz!

Linuxhase

KatanaBronko 07.06.2014, 15:14

Weste du bist so ein Typ von Mensch der hier alles als Antwort und nicht als Kommentar schreibt find ich gut ;)

0
KatanaBronko 07.06.2014, 15:15
@KatanaBronko

Was wäre so schlimm daran es machen tausende Leute und jetzt überleg mal kommt es da wirklich auf einen einzelnen an ?

0
KatanaBronko 07.06.2014, 15:17
@KatanaBronko

Im übrigen war das ein Scherz denkst du wirklich so was würde ich machen ! Und wenn ich wüsste gernicht wie .

0

Nein. Ubuntu macht das Bios-Bootmenü nicht kaputt. Das ist das Bootmenü der Festplatte. Geh beim Start in das Bios und stell dort die Bootreihenfolge um. Erstes Boot-Device auf DVD-Laufwerk stellen.

KatanaBronko 07.06.2014, 09:10

ja das weis ich aber immer wenn ich Del drücke um in das boot menü zu kommen steht da

ubuntu ,erweiterte optionen für ubuntu ,memory usb test 1, memory test 1ksz

0
Alf4711 07.06.2014, 09:12
@KatanaBronko

Dann drück beim Start die F8-Taste. Wenn das nichts bringt, versuche es mit der F12. Ja, auch mein Notebook hat Copy+Paste.

0
KatanaBronko 07.06.2014, 09:17
@Alf4711

hab ich gemacht aber ich kome immernch nur inc dieses sch..s ubuntu menu

0
Alf4711 07.06.2014, 09:19
@Alf4711

Übrigens, Netzstecker rausziehen, (falls wir auch bei dir von einem Notebook reden: Akku rausnehmen). Starttaste drücken. 10 Sekunden warten. Stromversorgung wieder herstellen. Gerät starten und mit DEL ins BIOS. Wirkt Wunder, falls du das letzte Mal dein System unsauber heruntergefahren hast oder statt Beenden im Ruheszustand geblieben bist.

0
Alf4711 07.06.2014, 09:25
@KatanaBronko

Gerät starten. DEL-Taste nicht dauerhaft drücken, sondern immer wieder, so 2 x pro Sekunde, draufdrücken. Versuch es bitte einmal so. Bist du sicher, dass dein BIOS auch tatsächlich mit DEL aufgerufen wird? Es gibt auch andere Versionen!

1
KatanaBronko 07.06.2014, 09:31
@Alf4711

unten steht bei mir soger press F1 or del for bios (ich verwende phoenix bios) und so gehts auch net

0
Alf4711 07.06.2014, 11:41
@KatanaBronko

Ich lese gerade selbstgebrannte DVD. Mit welchem Programm gebrannt? Mit dem Cyberlnk-Brennprogramm welches von Medion mitgeliefert wurde? Dann ist die DVD nicht bootable! Das funktioniert nicht. Sicherungskopien von Windows-CDs kann man beispielsweise mit WinOnCD oder NERO anfertigen. Das Cyberlink-Programm macht es selbst beim Brennen eines ISO-Images nicht richtig.

1
Alf4711 07.06.2014, 13:35
@KatanaBronko

Phoenix Bios? Es käme auf die Version an. Ich hab es auch nicht genau im Kopf, welche Versionen sich wie verhalten. Aber die meisten rufen das Bios-Setup selbständig auf, wenn bestimmte Fehler auftreten. Wenn gar nichts anderes geht, könnte man folgendes probieren: Gerät öffnen, einen der Speicherriegel (RAM) entfernen, Gerät starten. In vielen Fällen wird dann beim nächsten Systemstart wegen des "Speicherfehlers" das Öffnen des Bios-Setup angeboten. Nur so eine Idee.

0
KatanaBronko 07.06.2014, 15:31
@Alf4711

Ich habe einfach Lehre CD in mein laptop (laptop läuft unter win7) geschoben und dann auf Datei brennen geklickt und dann die Datei auf die CD gebrannt direkt mit windows

0
Geheimrat 07.06.2014, 17:06
@KatanaBronko

geschoben und dann auf Datei brennen geklickt und dann die Datei auf die CD gebrannt direkt mit windows

Falscher Weg. Das ISO muss vom Brennprogramm "entpackt", die DVD vorbereitet (bootfähig) und dann das "entpackte" auf die DVD gebrannt werden. Nur die ISO auf eine DVD brennen bringt gar nichts.

Schaue Dir mal das Programm CDBurnerXP an, das kann ISO-Dateien auf DVD's brennen.

Gruß

1

Hi,

  1. bitte die Festplatte lowlevelformatieren (KillDisk) oder über Gparted alles von der HDD löschen (inkl. MFT und MBR)
  2. danach die Win7 DVD einlegen und davon booten (F12 drücken)
  3. Schritte im Video abarbeiten.

Vorher aber sicherstellen das die Hardware Windows7 kompatibel ist und die Treiber vom Hersteller des Mainboards/Grafikkarte auf einen USB-Stick downloaden. Für win7 benötigst Du ein original Windows-Aktivierung's-Key, der noch nicht auf einen anderen PC läuft.

Gruß

KatanaBronko 07.06.2014, 09:44

Aber auch wenn ich das im BIOS so einstelle das er von CD starten soll startet im er noch automatisch ubuntu

0
Geheimrat 07.06.2014, 09:51
@KatanaBronko

Ja, weil Deine DVD mit dem Windows

  • defekt ist
  • das Win7 nicht korrekt auf diese gebrannt wurde
  • Du nur ein CD-Laufwerk hast
  • Dein DVD-Laufwerk nicht angeschlossen ist
  • Dein USB-Stick (wo eventuell das Win7 drauf ist) nicht erkannt wird

Noch als Hinweis:

Wenn Du das MT6 von Medion mit dem 478-Sockel (MS-6701 Board) hast, vergiss es, da gibt es keine Windows7 Treiber dafür. Bei dieser Hardware (CPU, RAM...) würde es sehr langsam darauf laufen. Bleibe am Besten bei Ubunto.

PS:

Bin dann mal weg. Komme so 15:00Uhr wieder.

Gruß

1
KatanaBronko 07.06.2014, 10:57
@Geheimrat

Es handelt sich hierbei um eine selbst gebrannte CD mit der win7 Testversion diese wollte ich im später cra...n

0
Linuxhase 07.06.2014, 12:25
@KatanaBronko

@KatanaBronko

Das sind mir die richtigen Leute, den Kaufpreis für das Wunsch-Betriebssystem beim Erwerb der Hardware sparen wollen und geklaute/gecrackte oder sonstwie illegale Software zu installieren.

Verkrieche Dich mit dieser Einstellung unter den Stein woher Du gekommen bist!

Für solche Angelegenheiten ist hier kein Platz!

Linuxhase

3
Geheimrat 07.06.2014, 16:58
@KatanaBronko

selbst gebrannte CD mit der win7 Testversion diese wollte ich im später cra...n

Damit verringert man sehr schnell bei mir die Hilfeleistung auf NULL.

Kaufe Dir ein Key für ~40€ und dazu bekommst du gleichzeitig ein Installations-Medium das auch funktioniert.

Die ersten 30Tage kannst Du mit dieser Test-Version überbrücken, dort gibt es auch einen Link, was Du tun musst um diese korrekt auf eine DVD zu brennen.

http://www.chip.de/artikel/Windows-7-Neu-installieren-mit-kostenlosem-ISO-2_46353200.html

Den Hinweis

Wenn Du das MT6 von Medion mit dem 478-Sockel (MS-6701 Board) hast, vergiss es, da gibt es keine Windows7 Treiber dafür. Bei dieser Hardware (CPU, RAM...) würde es sehr langsam darauf laufen. Bleibe am Besten bei Ubunto. Falls win7 überhaupt installierbar ist.

Solltest Du nicht überlesen, wenn Du nicht nachher von vorne mit der Installation eines passenden OS anfangen willst.

Gruß

0
Linuxhase 07.06.2014, 12:22

@Geheimrat

bitte die Festplatte lowlevelformatieren

Man kann auch mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Es reicht völlig aus wenn man den "erweiterten Modus" aufruft!

Windows 7 hat alles was benötigt wird um andere Betriebssysteme zu entfernen und Platz für sich selbst zu schaffen.

Linuxhase

1
Alf4711 07.06.2014, 13:27
@Linuxhase

Aber wie, wenn er nicht von CD starten kann?! Und der Ansatz von GEHEIMRAT ist schon ein sicherer Weg.

0
Linuxhase 07.06.2014, 13:51
@Alf4711

@Alf4711

Aber wie, wenn er nicht von CD starten kann?

Benutze eine CD/DVD die bootfähig ist.

Wenn Du die selbst gebrannt hast, dann hast Du entweder bereits eine defekte ISO-Datei benutzt, oder die md5-Prüfsumme nicht verifiziert, oder nicht als Abbild gebrannt.

Linuxhase

1
Geheimrat 07.06.2014, 16:48
@Linuxhase

Hi,

ich gehe immer den Weg des geringsten widerstand. Bevor ich den User hier erklärt habe, wie er bei der win7 Installation die Partitionen zu löschen hat, ist es eher vom Vorteil gleich die HDD auf den Auslieferungsstand zu bringen. Des weiteren weißt Du und ich nicht, ob diese HDD eine OEM-Platte ist, wo Du eine vom Hersteller angelegte Recoverie-Partition nicht so einfach löschen kannst.

Gruß

1
Alf4711 07.06.2014, 18:00
@Linuxhase

??? Der Fragesteller heißt KatanaBronco. Ich bin Alf4711. Ich habe keine CD gebrannt (würde für Win 7 auch eher eine DVD benutzen, damit es draufpasst)?!

2
LemyDanger57 07.06.2014, 23:05
@Geheimrat
wo Du eine vom Hersteller angelegte Recoverie-Partition nicht so einfach löschen kannst.

Eine Recovery-Partition bei einer Linux-distribution? Das ist nicht Dein Ernst.

0
Geheimrat 07.06.2014, 23:21
@LemyDanger57

Nicht bei Linux, sondern bei einem eventuell zuvor installiertem Windows. Den Rechner gab es ja mal bei Medion mit Windows und wurde jetzt gebraucht gekauft.

Im Endeffekt wissen wir es alle nicht, wie genau die HDD partitioniert wurde.

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?