Pc bluescreen Was tun?

 - (Computer, PC, Technik)

3 Antworten

Tja. Ganz klare Sache;

deine xmp Einstellungen für das bios oder genauer gesagt für deinen Ram, die Cpu, die Grafikkarte, etc. Sind schlichtweg falsch. Die neuen Timings deines Rams passen scheinbar nicht und dein Windows ist auf die alten Einstellungen angepasst

Bad system config sagt es ja schon;

das System hat an einer Einstellung zu kämpfen und entscheidet sich letzten Endes für den bluescreen.

Ich weiß ja nicht wofür du dir die xmp runtergeladen und draufgespielt hast, denn der Leistungszuwachs, vor allem bei Ram und CPU (insbesondere bei 0815 motherboards) ist so gering, dass sich das Risiko eines aktuelleren Bios und „feinere“ Einstellmöglichkeiten durch die xmp überhaupt nicht lohnen.

mache ein downgrade und es funktioniert wieder.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
2

Ich habe die xmp einstellung nicht runtergeladen. Die zwei RAM Blöcke liefen vorher 2 Jahre ohne Probleme im dual öde mit xmp an

0
2
@Superporsche

Lies bitte meine andere frage auf meinem Profil dort erfährst mehr weswegen genau dieses Problem nun ist. Ich habe 2x4Gb RAM und die funktionieren zusammen nicht. Nurnoch unabhängig voneinander alleine egal in welchen slot. Alleine ja, zu zweit nicht

0

Das ist nur eine Sicherheitsmaßnahme von Windows, weil ein Problem oder auch ein Virus auf dein PC erfasst wurde, drück einfach Enter und stelle sicher das deine Viren Programme vorhanden sind und du es schnell fixen tust, kannst den PC auch "sicher hochfahren" lassen.

2

Der bluescreen ist für 2 sekunden da. Dann startet der PC neu und jedes ma das selbe

0
bcdboot c:\WINDOWS /s c: /l de-de

Dieser Befehl hat mir mal bei deiner Meldung geholfen. Also bei der "Bad System Config".

Dazu musst du nur die Windows Installationscd einlegen bzw. einen Stick einstecken, bei den Reparaturoptionen die Eingabeaufforderung öffnen und diesen Befehl eingeben.

Vorzugsweise tippst du zuvor noch einmal bcdedit ein und guckst ob dort C oder D steht als Partition / Laufwerksbuchstaben.

Steht dort C, dann stimmt der Befehl wie er oben steht.
Steht dort D, dann lautet der Befehl wie folgt:

bcdboot d:\WINDOWS /s d: /l de-de 

Sollte es nicht helfen, war es immerhin ein Versuch wert.

33

Verstehe ich das richtig? Er hat sein bios mit falschen Einstellungen gefüttert und du rätst ihm Windows reparieren zu lassen?

Wenn an deinem Auto ein Platten ist, wechselst du auch gleich den Motor, oder wie?

falsche Lösungsansätze!!!

0
28
@JohnnyMnemonic

Ein Versuch ist es wert oder nicht? Zumal die Möglichkeit echt easy ist.
Zudem bezog ich mich auf die Meldung die er da bekommt.

Anderer Lösungsansatz wäre BIOS auf Werkseinstellung zurück und hoffen das der Fehler auch weg ist.

0
33
@bl00dyj0ke

bios zurücksetzen ja, irgendwas in Windows machen, nein. Wozu denn auch?

windows zurücksetzen bedeutet meist auch Programme zurücksetzen, Einstellungen überschreiben und unter Umständen auch Nutzerdaten löschen.

das ist hier aber nicht gewollt. Die Wahrscheinlichkeit, dass er eine bios-Konfiguration falsch heruntergeladen hat, ist hier Punkt Nummer eins auf der to-do Liste. Solche Einstellungen machen nur Sinn, wenn man die Hardware passend abstimmt. Da der FS aber ein Noob diesbezüglich ist, hat er sich das lediglich einfach und falsch gemacht. So geht overclocken bzw. Feintuning NICHT!

0

XMP Profile im BIOS schaltet sich immer wieder von alleine ab?

Hallo, ich habe mein XMP Profile im Bios aktiviert da ich mein Arbeitsspeicher auf 3200 MHZ haben will. Wenn ich ihn ja nicht anhabe läuft er normal auf 2200 MHZ, das wäre mir etwas zu schade für so ein teures Arbeitsspeicher. Wenn ich den XMp Profile aktiviere und mein Pc neustarte und ins Bios rein gehe ist er wieder auf off obwohl ich es auch abgespeichert habe noch eine komische sache ist wenn ich mich im Bios befinde und den XMP Profil aktiviere und oben rechts am Bildschirm hinschaue steht bei DDr speed immer noch 2200 MHz? Was auch total komisch ist. Kann mir da bitte einer Helfen was ich genau machen muss das ich es wirklich aktivieren kann. Mainboard: Msi Z170 a Gaming M3, Prozessor: intel core i7 6700K, Grafikkarte Gtx 1060 (Gainward)

...zur Frage

RAM XMP Profil aktivieren und Nutzen

Guten Tag.

Ich habe mir neuen RAM zugelegt mit internem XMP-Speicher.

Ram: Kingston Savage 2x8 GB 1600Mhz CL9 Motherboard: Z97-DH3

Die sollen Laut Herstellerliste kompatibel sein.

Nun hab ich im Bios/Uefi unter XMP nur 2 Sachen zur Auswahl, Diasabled und Profile 1.

Ich nutze zum nachchecken das Programm Speccy weil CPU-Z aus unerklärten Gründen nicht anständig funktionieren will (hat einmal sich wohl selbst korrupt installiert und nun bringt auch neuinstallation nix).

Im Bios wird der Ram als 1600Mhz angezeigt. Soweit so gut.

In Speccy aber nur mit 799Mhz.

Nun kanns sein, dass dieses Programm nur jeweils einen Riegel anzeigt und beide zusammen mit 1600mhz laufen, da 2x800 = 1600mhz.

Beide laufen natürlich im Dualchannel.

Was mich irritiert, ich dachte das XMP Profil sei zum übertakten.

Der Ram bietet Speicherreserven von bis zu 2400mhz, die würde ich gern nutzen.

Dachte das XMP Profil würde automatisch auf 2400mhz takten.

Liege ich damit also falsch? Wozu soll das XMP Profil dann gut sein?

Und ist meine Annahme richtig, dass ich gerade 1600mhz habe und nicht wie angezeigt 800mhz?

Und muss ich nun manuell den Speicher auf 2400mhz takten, wenn ja wie genau?

Sind sehr viele Fragen, ich weiß.

Wäre aber nett wenn sich trotzdem jemand Zeit nehmen würde um sie mir zu beantworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?