Pc Ausschalten - Programm?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, also einige Links zu Shutdown Programmen wurden hier ja schon genannt. Wenn du bei Google WinShutdown oder ähnliches eingibst findest du viele davon. Ich hab selbst immer diverse auf meinen Rechnern. An sich kann man aber auch die Eingabeaufforderung starten (zb über die Windows-such/startleiste mittels eingabe von cmd) und dort den befehlt shutdown benutzen: Z.B: shutdown /s /t 60 : für ein Ausschalten in 60 Sekunden, Diesen befehl kannst du natürlich auch über ein batch verpackt starten.

Hier die Optionen die unter windows7 gegeben sind: Syntax: shutdown [/i | /l | /s | /r | /g | /a | /p | /h | /e] [/f] [/m \\\\Computer][/t xxx][/d [p:]xx:yy [/c "Kommentar"]]

Keine Argumente    Zeigt Hilfe an. Dies entspricht /?.
/?         Zeigt die Hilfe an. Dies entspricht einer Eingabe ohne Optionen.
/i         Zeigt eine grafische Benutzeroberfläche an.
           Dies muss die erste Option sein.
/l         Abmelden. Dies kann nicht mit den Optionen /m oder /d verwendet
           werden.
/s         Fährt den Computer herunter.
/r         Fährt den Computer herunter und startet ihn neu.
/g         Fährt den Computer herunter und starten ihn neu. Nach dem
           Neustart des Systems werden die registrierten Anwendungen neu
           gestartet.
/a         Bricht das Herunterfahren des Systems ab. Diese Option kann nur
           während der Zeitüberschreitungsperiode verwendet werden.
/p         Schaltet den lokalen Computer ohne Zeitlimitwarnung aus.
           Kann mit den Option /d und /f verwendet werden.
/h         Versetzt den lokalen Computer in den Ruhezustand.
           Kann mit der Option "/f" verwendet werden.
/e         Dokumentiert die Ursache für das unerwartete Herunterfahren
           eines Computers.
/m \\\\\\\\Computer Legt den Zielcomputer fest.
/t xxx     Legt die Zeitüberschreitungsperiode vor dem Herunterfahren fest.
           Gültiger Bereich: 0-315360000 (10 Jahre), der Standardwert
           ist 30.
           Wenn der Zeitüberschreitungswert größer ist als 0, wird der
           Parameter /f einbezogen.
/c "Kommentar" Kommentar bezüglich des Neustarts bzw. Herunterfahrens.
           Es sind maximal 512 Zeichen zulässig.
/f         Erzwingt das Schließen ausgeführter Anwendung ohne Vorwarnung
           Der Parameter /f wird einbezogen, wenn ein Wert größer als 0
           für den Parameter /t angegeben wird.
/d [p|u:]xx:yy  Gibt die Ursache für den Neustart oder das Herunterfahren
an.
           "p" gibt an, dass der Neustart oder das Herunterfahren
           geplant ist.
           "u" gibt an, dass die Ursache benutzerdefiniert ist.
           Wenn weder "p" noch "u" angegeben ist, ist das Neustarten oder
           Herunterfahren nicht geplant.
           "xx" ist die Hauptgrundnummer (Zahl kleiner als 256).
           "yy" ist die Nebengrundnummer (Zahl kleiner als 65536).
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kannste ganz einfahc machen

geh auf deinen desktop und klicke mit der rechten maustaste. Im menüpunkt neu suchst du verknüpfung und da gibst du ein

shutdown -s -t (hier sekunden hinschreiben) -c (hier kannst du noch einen kommentar einfügen)

jetzt ienfach auf weiter nochmal weiter und fertig

außerdem gibt es noch einige gadgets (falls du vista oder 7 hast) einfach googln

lg danikkiah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit einer batch Datei oder einer Shutdown-Datei (musste mal in Youtube eingeben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eaumega
08.10.2011, 23:38

.bat- Auch batch Dateien genannt, sind im Prinzip Textdateien die du nur auf die Endung .batch änderst. Diese werden häufig als "Spaßdatei" genutzt um nichtswissende Idioten "hereinzulegen", also ist hier eine .bat Datei nicht wirklich geeignet, es sei denn du beherrschst die Programmiersprache dementsprechend.

Eine Shutdown-Datei kann unteranderem den PC beschädigen, wieder "Spaßdatei", total unnütz.

0

Was möchtest Du wissen?