PC aufstarten Nach ladebildschierm kurzer blackscreen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schuss ins Blaue, wirklich. Bei meinem System ist es normal weise so, das nach dem verschwinden des Ladeschirms das Bild für 1 - 2 Sekunden schwarz wird. Aber aufgrund meines Verlusts meiner Soundkarte, musste ich auf meinen Onboard-Soundchip zurückgreifen. Also im BIOS OnBoard-Soundchip aktiviert und kaum habe ich denn Treiber installiert und das System neugestartet, blieb der Screen 3-4 Sekunden schwarz:(

Siehst du, ich habe im BIOS alles an Board-Spielzeug deaktiviert, was ich sowieso nicht brauche, aber standardmäßig aktiv ist. Entsprechend, habe ich auch auf die Installation der Treiber verzichtet. Deaktiviere mal im BIOS Zeugs was du nicht unbedingt brauchst, deinstalliere überflüssige Treiber oder sonstige - gut gemeint - Software (TuneUp, ASUS AI [sofern die ein ASUS Board hast;)] oder ähnliche Software).

Da musst du dir keine Gedanken darüber machen . Bei meinem PC ist das genau wie bei dir . Das liegt an Einstellungen der Startoptionen im msconfig der Systemsteuerung . Je nachdem , wie die Optionen dort eingestellt sind , zeigt sich entweder ein komplett schwarzer Bildschirm oder etwa eine Art Countdown in dem Windows zeigt was gerade in dem Augenblick geladen wird , oder Technische Angaben über das System Und das BIOS .

Ich würde an deiner Stelle , alles so belassen wie es ist . Denn wenn du im msconfig Einstellungen veränderst , ohne das du wirklich weißt was du tust , kann das sehr schnell in die Hose gehen . Schlimmstenfalls lässt sich das Betriebsystem hinterher nicht mehr starten .

Mach dir keine Sorgen, das ist völlig normal. Da werden Treiber geladen, Konfigurationen geladen und übernommen so wie Dienste gestartet. Da dies abhängig von der Hardware und der Konfiguration des Systems ist, hängt das auch nicht mit den Ladezeiten vom Systemlaufwerk zusammen, so das dieser Punkt bei starten des Computers auch nicht mit einer SSD beschleunigt werden kann.

MfG computertom

Was möchtest Du wissen?