PC-Aufrüstung. Neues Mainboard, Netzteil/Neuer Prozessor, Kühler?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir ebenfalls von einem amd Prozessor abraten, Intel ist Marktführer und das auch zurecht. Der Prozessor schneidet gegen viele von Intels günstigsten Vierkernern deutlich schlechter ab. Die Energieeffizienz lässt auch zu wünschen übrig. Ich würde dir zu einem Haswell i5 cpu raten, z.B dem i5 4670 oder 4570. Alternativ könntest du auch einen Xeon in betracht ziehen, manche dieser cpus eignen sich gut für games usw.

Ein gutes mainboard kannst du auch in den tieferen Preissegmenten finden. Da ich annehme das du nicht übertakten wirst ( oder ich dir dazu raten würde ) kannst du einen b85 oder h87 chipsatz nehmen. Beim mainboard musst du eig nur auf genügend ports achten und ob die taktfrequenz freigegeben ist(falls nötig) :D und wenn du viel multimedia arbeit betreibst vll noch den soundchip wechseln. Das H97 von Asus würde die kriterien auch erfüllen.

450 watt netzteil kannst du locker behalten, die meisten übertreiben mit der stromversorgung. Ich kann aus erfahrung sagen, dass selbst mit einer high end gpu und generell guten equipment, mich meine 550watt noch nie enttäuscht haben. Da die Effiezienz von deinem bisherigen Netzteil bei über 80% liegt sollte die TDP auch kein Problem werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würd dir von amd cpu abraten
nimm lieber einen i5 6600 und ein b150 ,mainboard

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?