Pc Aufrüstung?

3 Antworten

Hallo

Für bis zu 300,-€ würde ich dir einen Ryzen 5 5600, mit einem B550 AM4 Mainboard und 16GB DDR4-3200 Dual Channel RAM empfehlen:

Damit erhältst du die höchste CPU Leistung, die im Moment mit deinem Budget möglich ist.

Bei dem Ryzen 5 5600 Prozessor musst du aber aufpassen, denn nicht jedes B550 AM4 Mainboard ist mit diesem Prozessor ohne BIOS/UEFI Update kompatibel. Auf das Gigabyte B550M DS3H trifft das wahrscheinlich auch zu, aber es hat einen BIOS Flash Button, bei Gigabyte Q-Flash Plus Button genannt, womit das BIOS/UEFI auch ohne funktionierender CPU aktualisiert werden kann.

Ansonsten gibt es nur ganz wenige Mainboards, die diesen Prozessor bereits ab Werk unterstützen. Ich kenne bis jetzt nur die 3 folgenden:

  • MSI Pro B550M-P Gen3
  • MSI Pro B550-P Gen3
  • MSI B550 Gaming Gen3

Diese Mainboards sind aber relativ teuer und sie bieten keine ARGB Unterstützung, falls das wichtig sein sollte.

Für alle anderen A520, B550 und X570 AM4 Mainboards kann nicht vorab garantiert werden, das sie den Ryzen 5 5600 ohne BIOS Update unterstützen. Das trifft auch auf den Ryzen 5 5500 zu und auf die Ryzen Serie 4000 ohne G Prozessoren. Diese Prozessoren sind alle samt neuer, als die meisten dafür in Frage kommenden und im Umlauf befindlichen AM4 Mainboards. Deshalb solltest du darauf achten, zu diesen Prozessoren, ein AM4 Mainboard mit einem BIOS Flash Button zu nehmen, um dich im Notfall selbst aus der BIOS/UEFI Update Falle befreien zu können.

Dafür eignen sich z.B. folgende A520 oder B550 AM4 Mainboards:

  • ASUS TUF GAMING A520M-PLUS II
  • ASUS TUF Gaming B550M-Plus
  • ASUS ROG STRIX B550-F Gaming
  • Gigabyte A520M H
  • Gigabyte A520M S2H
  • Gigabyte A520M DS3H
  • Gigabyte B550M DS3H
  • Gigabyte B550 Gaming X V2
  • Gigabyte B550 Aorus Elite V2
  • MSI B550M PRO-VDH (WIFI)
  • MSI B550-A Pro

Diese Mainboards sind aber kaum noch Verfügbar, so das es meistens nur noch recht teure Alternativen dafür gibt.

Dann gibt es noch einige MSI B450 MAX Mainboards mit einem Flash BIOS Button und einige ASUS B450 Mainboards mit einem BIOS FlashBack Button, die sich aber eigentlich nicht mehr lohnen, da sie zu alt sind und es auf solchen Mainboards auch nur PCIe 2.0/3.0 Unterstützung gibt.

  • ASUS - BIOS FlashBack Button
  • Gigabyte - Q-Flash Plus Button
  • MSI - Flash BIOS Button

Darauf solltest du achten, wenn du nach einem entsprechenden Mainboard suchst. Ansonsten bieten die Händler auch einen BIOS Update Service, der aber nicht kostenlos ist und der teilweise ganz ordentlich kostet.

Ach ja, für den Ryzen 5 5600 benötigst du eine Grafikkarte, da diese CPU keine Grafikeinheit hat, so das die Monitoranschlüsse am Mainboard deaktiviert sind.

mfG computertom

 - (CPU, Mainboard, RAM)

AMD AM4: 5600 mit einem B550er

Xd weißt du noch die x570er Boards mit den lauten Lüftern?

0
@Simp4Misato

oh, da hat ich paar in der Hand. Komisch ist nur, daß ASRock damit von BEginn an kein Problem hatte *schulterzuck

1

Was möchtest Du wissen?