PC aufrüsten für eine 6800 XT?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt darauf an, was du machen willst.

Planst du zum Beispiel 1440p Gaming mit 144Hz, dann reicht ein R5 3600 natürlich locker aus. Willst du mehr als 144FPS im Spiel, dann macht eine neue CPU allerdings schon Sinn. Ein R7 5800X oder i7 12700K wäre dann eine Interessante Wahl, wobei du bei letzterem natürlich auch ein neues Board brauchst

Die 6800XT braucht auf Dauerlast ca. 300 Watt, damit würde das Netzteil zusammen mit einer 105 Watt CPU auch Lastspitzen gut abfangen können. Willst du trotzdem mehr, macht ein 750 Watt Netzteil Sinn. Da zum Beispiel ein be quiet! Straight Power 11 oder ein Seasonic Focus GX

Wenn ich letzteres mach, kann mir ja gleich einen neuen bauen, was ich nicht will. Ich bleib weiterhin bei 1080p aber 165FPS wären nice, mein Monitor unterstützt das.

0
@Anyboy665871

Der 3600 sollte mit 165 FPS in den meisten Titeln klarkommen, sonst wie gesagt die 4. Ryzen Generation anschauen. Also ein 5600X oder 5800X

0

Der 3600er sollte noch reichen, denke ich. Mit anderen Prozessoren wirst du etwas mehr Leistung raus holen können, aber das ist denke ich kein so großer Unterschied als dass du ihn auswechseln musst.
Wenn du dich dennoch dazu entscheidest aufzurüsten sollte ein R5 5600x reichen.

NTs werden oft mit sehr großem Puffer berechnet. 600W könnten da ggf. noch reichen. Würde das erstmal so ausprobieren und, wenn es nicht reicht, ein 750W NT bestellen. In der Zwischenzeit kannste beim Zocken dann ja einfach ein FPS-cap einschalten.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich befasse mich viel mit aktueller PC-Hardware.

Was möchtest Du wissen?