Pc aufbauen festplatten wechsel nötig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Probier es aus. Früher ging sowas nicht, neuere Versionen von Windows sind da robuster.

Bevor Du den Rechner auseinander nimmst, such mal im Netz. Zu dem Thema gibt es Artikel. Ich glaub c't hat auch mal was dazu gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Betriebssystem auf der ollen Platte ist auch die olle Hardware "verewigt".

Da es das olle Zeugs gar nicht mehr gibt, wird der Neue zu 90% gar nicht hochfahren ( anderes BIOS, Mainbord incl. Chipsatz und CPU ).

Selbst wenn ( Mainboard vom gleichen Hersteller ) er hochfahren sollte, zickt Windows nur noch rum, weil sich die neu installierten Treiber mit den alten "beissen". Dann setzt Du Windows freiwillig neu auf, weil nix funktioniert, wie´s soll.

Neues Mainboard = Windows neu aufsetzen.

Dann hast Du ein "sauberes" System, "mit nur aktuellen Treibern", das auch stabil läuft.

Das neu installierte Windows muß anschliessend per Telefon Support aktiviert werden, weil der Rechner, mit dem es einst registriert wurde für Windows nicht mehr existiert. Ist ja ein ganz anderer Rechner...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, welches Betriebssystem. Mit Windows wird das nichts. Linux läuft weiter ohne Probleme. Bei Mac weiß ichs nicht, aber wird wohl ähnlich sein wie Linux, da beides Unix-basiert ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lese doch den Key aus mache eine iso und installiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?