PC Absegnung .. geht's etwas günstiger?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kleinere SSD, 4-Kern-Prozessor, ohne Grafikkarte geht auch:

http://www.photounterwegs.biz/ein-videoschnitt-pc-fuer-4k-uhd/

Wenn dann alles funktioniert, und noch Geld übrig ist, kaufst Du eine Grafikkarte, probierst aus, wieviel die beschleunigt, und schickst sie wieder zurück, wenn sie zu wenig bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,
Kurze Frage, Warum eine 1TB SDD? Was möchtest du darauf alles haben?
Für eine 4K Editing Workstation dürfte es diese Hardware tun:
Cpu:
Intel Core i7 5930K
Gpu:
Radeon r9 390
SSD:
Samsung 250gb evo tuns locker für alle Programme
Der Rest:
Passt alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TDome
08.12.2015, 15:35

Naja, Videos in 4K mit 20-30 sind doch sicherlich ziemlich groß, ich war mir jetzt nicht sicher, ob sich da Datei während der Bearbeitung auf der Festplatte oder in Arbeitsspeicher puffert.

Der 5930K ist ja aber nochmal knapp 100€ teurer als der 5820K. Ich glaube irgendwie nicht, dass sich der Aufpreis zur Leistung lohnt.

Und die R9 tuts auch so gut für Videobarbeitung? Okay, dachte ich sollte hier eher eine Quadro oder FirePro nehmen.

0
Kommentar von ItsFuckinZomboy
08.12.2015, 15:38

Kommt aufs Prgramm an.
Bei z. B. After Effects, Premiere Pro oder Sony Vegas puffert nichts, da alles in einer eigenen Projektdatei liegt.
Außerdem rendert man ja dafür.
Die Projektdatei ist sozusagen dein Edit, nur Komprimiert. Heisst es puffert vielleicht 50-60 MB bei 2 Stunden 4K Filmen.

1

Hi,

das sieht auf den ersten Blick gut aus ... viel Spaß damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?