PC 1 Woche anlassen, wenn man im Urlaub ist?

10 Antworten

Heya maxus91,

´kay das mit der Brandgefahr ist schon ´n großer Faktor...

Aber... Habe meine(n) Rechner auch 24/7 am laufen werden höchstens mal neu gestartet bei Updates (die das erfordern) oder neuer Software und hatte (bisher) noch nie Probleme mit Überhitzung...

Gut, KÖNNTE sein das der PC etwas lahmer wird, aber wenn Du eh nicht da bist und eh nicht an dem PC arbeitest, dürfte das kaum in´s Gewicht fallen!

Was ich allerdings machen würde, ´n Backup der wichtigsten Daten...

Wenn sich DAS jetzt auch etwas zynisch anhört, aber zur Not hat man ja auch ´ne Hausratsversicherung!  :-)

Greetz,

GaiJin

Einfach laufen lassen.

Es ändert sich nichts an der Gefahrenproblematik ob nun da bist oder nicht. Für den PC selber macht es keinen Unterschied.

Für die Zukunft sollte man dir aber raten eine wahrscheinlich serverbasierte Lösung zu suchen. Schon alleine als Ausfallsicherheit. Was machst du, wenn der Rechner mal abraucht und du keinen Zugriff mehr auf die Daten hast? Außerdem scheint der PC generell ein Problem zu haben, wenn du davon sprichst, dass Teamviewer abstürzt.

Unterm Strich solltest du aber auch dein Geschäftskonzept bzw. deine Selbständigkeit mal genauer überprüfen. Wenn du von dem PC so abhängig bist, dann solltest du dir hier auch ein Risikomanagement dazu überlegen.

Wie wäre es, wenn du dir für die Zeit einfach mal einen Server im Rechenzentrum holst? Kosten sind ca. 35€. Entweder über Hetzner oder in der Amazon Cloud. Dann sparst du dir daheim in der Zeit den Strom und brauchst dir keine Sorgen zu machen, dass etwas passiert.Auch bei mir laufen meine Rechner in der Regel durch. Nur das Problem bei mir war bisher IMMER, dass wenn ich in den Urlaub fahre am Point of no return etwas schief geht. Deshalb lieber Server mieten und ruhig schlafen!

ich weiß nicht mal wie das alles funktioniert...wo ich da was wie machen muss...wie läuft dann mein PC, wo ist der dann? Wo läuft dann die Software? Kenne mich damit nicht aus.

0
@maxus91

Die Software läuft dann auf einem Server, der in einem Rechenzentrum steht. Auf den Server kann man sich dann per Remote Desktop aufschalten, ist fast genauso, als ob man am lokalen Rechner etwas machen würde. 

1
@mbraun

verstehe ich trotzdem alles nicht....also mein PC hier zu hause ist dann aus?

0

Es ist ein "neuer" pc für dich.Der ich Rechenzetrum ist der, den du mietest und auf dem dein Programm läuft.Per remote Desktop kannst du darauf zugreifen.Dein PC zuhause macht gar nichts und bleibt aus

2

Was möchtest Du wissen?