Pc - mehr Lüfter als Anschlüsse?

3 Antworten

Nee mit einem Rgb header kannst du keinen Lüfter steuern

Es gibt allerdings solche Steuergeräte, welche man in ein 5,25 Zoll Schacht schieben kann(Dvd Laufwerk Größe), mit denen du dann die Lüfter per Regler verstellen kannst

7

Oke schade, wäre wohl auch zu einfach gewesen.

0

Ich würde die Lüfter lieber mit Y-Kabel am Netzteil anschließen, wenn sie nicht geregelt werden müssen. Durchs Mainboard ist quasi ein Umweg. Außerdem muss man die Platine nicht noch mit dem Strom für den Lüfter belasten, da fließt so schon genug durch.

7

Ja das macht sinn, wobei ich die Lüfter schon gern regeln würden...

0

je mehr lüfter du unstrukturiert ins gehäuse packst, umso mehr verschlechterst du die luft-zirkulation. es hat schon sinn, dass die anzahl der header für lüfter auf einem mainboard begrenzt ist, auch wenn man sie über adapterkabel aus anderen vesorgungsleitungen anzapfen könnte.

wenn du die kühlung verbessern willst, dann baue entweder eine direkte cpu-kühlung mit einem lufttunnel von der seite direkt auf den cpu-lüfter oder eine komplette wasserkühlung ein.

ansonsten reichen zwei große lüfter: vorne unten hinein und oben hinten wieder hinaus. weiterhin hat auch jedes netzteil einen lüfter, der aber aus dem gehäuse-inneren ansaugt.

alles andere erzeugt chaotische luftströme, die sich gegenseitig beeinflussen und null effekt haben.

7

Ja genau, wenn man unstrukturiert vorgeht stimmt deine Aussage, aber das habe ich eig nicht vor xD

Mehr Lüfter sind generell nie verkehrt, wenn man auf den richtigen Airflow achtet.

Außerdem sitzt das Netzteil unten und sollte auch von unten Luft holen, dachte das ist mittlerweile ganz normal...

Also danke für deine Antwort, hat mir jetzt aber nicht sonderlich bei der Lösung meines Problems geholfen.

0

Was möchtest Du wissen?