Paysafecard gewinn?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Tanke kauft die Karten natürlich günstiger als sie sie verkauft bzw. schätze Ich, dass es so abläuft, dass die Verkaufsstelle einen kleinen prozentualen Anteil am Umsatz verdient. Das heißt vorher müssen Sie kein Geld investieren, sondern bekommen nur eine Vergütung, wenn ein Code generiert wird.

Die Anbieter bei denen du online mit der PSC bezahlst müssen einige Cent Gebühren zahlen, ähnlich wie z.B. bei paypal, Kreditkartenfirmen oder anderen Zahlungsanbietern. Dadurch nimmt PSC wieder Geld ein.

Zudem gibt es noch "Einnahmen" durch nicht eingelöstet Guthaben. Unterm Strich sollte es sich sowoh für die Verkaufsstelle als auch für PSC lohnen.

Die einnahmen für Paysafe kommen zustande da die Karten ablaufen und man eigentlich nie das komplette Guthaben nutzen kann. Weil z.B. Nichts auf der Welt 10 Euro kostet. Es kostet z.B. immer 9,95€. Sobald die Karten abgelaufen ist 5 Cent Gewinn. Wie unten erwähnt bekommen die Tankstellen Mengen Rabatt. Das Gerät für die Paysafe Karten ist meines WIssens auch für Prepaid karten etc. somit wird es auch wieder billiger...

Es ist genau das gleiche wie mit Lotto, Brieflosen und Rubbellosen. Die Trafikanten bekommen es im Einkauf ein bisschen billiger. Meine Tante hatte mir das erzählt weil sie eine Trafikantin persönlich kannte. Außerdem ist es auch logisch sonst würde ja keiner die Sachen verkaufen wenn kein Gewinn daraus zu erzielen wäre^^.

Dann hat aber die eigentlich Paysafecard "firma" verluste oder nicht?

0

Braucht man seit neuem einen Ausweis um 20 Euro Paysafecard zu kaufen?

...zur Frage

Kann man ein PaySafeCard Konto anlegen?

Kann man ein PaySafeCard Konto anlegen auf dem man PaySafeCard Pins eingeben und die werden dann darauf gutgeschrieben kann und dann beim Bezahlen mit dem Guthaben dieses Kontos bezahlen?

...zur Frage

PaysafeCard Gebühren?

Habe schon gesucht aber das was ich gelesen hab bis jetzt ist mir noch nicht so schlüssig?!

Das heißt wenn ich mir jetzt zum Beispiel eine PaysafeCard an der Tanke hol über 25€ und dieses Guthaben auch gleich komplett ausgebe, zB. um was zu bezahlen oder um ein Wettkonto zu füllen, fallen da dann noch Verwaltungsgebühren an?!

"Nach Ablauf von 12 Monaten ab der ersten Nutzung, spätestens aber nach Ablauf von 24 Monaten ab dem Produktions-Datum, werden Administrations-Kosten in Form einer Verwaltungs-Gebühr in Höhe von EUR 2 pro Monat berechnet und von deinem Guthaben abgezogen. Das Produktions-Datum findest du auf deiner paysafecard und unter Guthaben abfragen."

Wär nett wenn mir jemand helfen könnte! :)

Gruß

Hilflos

...zur Frage

Paysafecard zu Amazon giftcard?

Warum kann man in letzter zeit keine Amazon Giftcards von der Paysafecard Webseite mehr kaufen

...zur Frage

Rückgeld bei Paysafecard?

Hi

ich hab mir letztens Spotify premium mit einer PSC im Wert von 20€ bezahlt. Nun dachte ich dass das restliche Guthaben , also 10,01 irgendwie gespeichert und dann wieder verwendet werden können, ich kann aber mein nächstes Abo nur mit einer neuen PSC bezahlen. Hab ich vielleicht irgendwas übersehen?

Danke

...zur Frage

Paysafecard auch noch in "2. Hand" anonym?

Ein Kollegin bietet mir eine Paysafecard bzw. den entsprechenden Code 20% unter eigentlichem Wert zum Kauf an, da sie die Karte geschenkt bekommen hat, selbst aber generell nicht im Internet einkauft. Meine Frage: Kann sie, nachdem ich ihr den Code abgekauft und damit etwas im Netz bezahlt habe, irgendetwas von meinem Einkauf nachvollziehen? Z.B. über die Paysafecard-Seite indem sie das Guthaben des Codes abfragt ("Gib deine 16-stellige PIN ein und frage hier das aktuelle Guthaben deiner paysafecard und deine getätigten Transaktionen ab.") ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?