Paysafe und Pay-Pal Bezahlung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

PaySafeCard kann man an vielen Kiosk, Tankstellen und einigen Läden kaufen. Dort bekommst du dann eine art Kassenbon der als PaySafeCard dient. Auf diesem findest du einen Code den du dann zur Bezahlung angeben kannst. Ob ein Code noch gültig ist und welchen wert er hat kann man jederzeit auf der Website von denen nachsehen.

PayPal ist eine art Online-Konto auf dem du einen Account einrichten kannst. Auf diesen kannst du dann via Überweisung und ähnlichem Geld von deinem Bankkonto drauf und herunter laden. Und mit diesem Online-Konto von PalPal kannst du dann an angebotenen Orten zahlen. Das dient eigentlich nur damit niemand deine Kontodaten direkt sieht wie es zum Beispiel beim "Sofort Überweisen"-Service der fall wäre.

Du gehst zur Tanke gibt dem Typen eine gewisse Summe, normalerweise 10-20-50-100€ und bekommst ein Ticket mit einem CODE, der CODE ist jetzt deine jeweilige Summe und mit dem kannst du bestimmte Sachen im Internet kaufen. Paypal zieht einfach das Geld über dein Konto ab, nachdem du ihnen die Daten übergeben hast.

gloriiiiia 15.05.2016, 17:39

Danke. Diese Zahlungsmittel werden ja nicht wirklich intensiv genützt, wissen Sie vllt wieso das so ist? (Ihrer Meinung nach)

0
bister88 15.05.2016, 17:42
@gloriiiiia

Paysafecard wird von den Jugendlichen benutzt, da sie eben keine 18 für ein Konto sind. Paypal ist einfach ziemlich simpel...man drückt den Express-Button und schon hat man etwas gekauft.

0
Yunix93 15.05.2016, 17:43
@gloriiiiia

PaySafeCard sind eigentlich nur bei Minderjährigen beliebt da man kein Bankkonto bei einer echten Bank benötigt.
PayPal hingegen wird oft genutzt.

0

Was möchtest Du wissen?