Paysafe haften?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du schmeisst hier 2 Dinge durcheinander:

Nicht haften bedeutet, das PaySafe dir kein Geld zurück erstattet wenn du den Code weiter gibst. Du bleibst also auf dem Schaden sitzen!

Das hat aber nichts mit "nicht Anzeigen" zu tun.
Wenn dich jemand betrügt, du diese Person mit PaySafe bezahlt hast, kannst du die Person natürlich trotzdem anzeigen! Die Justiz, also das Anzeigen einer Straftat kann nicht von einem Privatunternehmen ausgeschlossen werden.

Aber hier greift das weiter oben geschilderte: PaySafe wird dir kein Geld zurück zahlen, auch nicht man dich betrogen hat, da du den Code willentlich weiter gegeben hast! Wenn du in einem solchen Fall das Geld zurück haben willst, muss das über ein Gericht laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Code weiter gibst, dann ist das dein eigenes Brot. Du bleibst auf dem Schaden sitzen und eine Anzeige bringt dir auch nichts, da du den Code ja von dir aus selber weitergegeben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja wenn du jemand deinen Code gibst kannst du Ihn nicht anzeigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hazudemallo
07.11.2016, 12:21

Also wenn ich z.b verarscht wurde, dann kann ich ihn nicht anzeigen?

0

Was möchtest Du wissen?