Paypal.....was ist jetzt los?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kind, Du hast keine Kreditkartennummer hinzugefügt. Was Du hast ist eine Bankkarte:

http://www.helpster.de/unterschied-zwischen-kreditkarte-und-bankkarte_200185

Und damit hat sich mal wieder erwiesen, dass die Forderung nach der Kreditkartennumer von Paypal  ein gutes MIttel ist, um Kinder / Jugendliche, die sich unerlaubt und mit falschen Daten bei Paypal angemeldet haben, zu ermitteln.

Paypal ist kein Spiel.
Paypal arbeitet als Finanzdienstleister.
Paypal hat eine lux. Benkanlizenz und auch das Recht von Dir die Vorlage Deines Ausweis zu fordern.

Wenn Paypal Dein Konto nun sperrt, hast Du wenigstens noch die Möglichkeit das Geld irgendwann von Paypal auf Dein Bankkonto zu erhalten.

Paypal ist grundsätzlich ab 18J!
Mit Kindern will KEIN Anbieter Geschäfte machen!
Hast du dir mit falschen Angaben einen Paypal-Account erschummelt?

Und weißt du überhaupt, was eine Kreditkarte ist?

Du fragst, was du machen kannst:
Die Paypal-Nutzungsbedingungen beachten!
Regeln im Internet - die sind NICHT zum Spaß! Die sind verbindlich für JEDEN Kunden.
Wer dagegen verstößt, muss mit den entspr. Konsequenzen rechnen...

Dich vielelicht direkt an PayPal wenden, du du 18 bist?

Oder PayPal Bedingungen durchlesen

Oder hier mal durchlesen

https://www.gutefrage.net/frage/paypal-will-kreditkarte-haben

Lieber Ben64

Laut deiner Frage vom 24.12.2016 bist 13, benutzt du evtl. den Account bei PayPal von deiner Oma, bei der du wohnst?

das wird keine KK sein - was steht drauf?

bist du überhaupt ü 18

Das ist eine Einstellung die der Verkäufer machen kann. 

Ben64 09.01.2017, 23:36

Ich habs aber schon bei mehreren versucht (3)

0

Warst du vor kurzem, auch wenn es wenig war im Minus?

Ben64 09.01.2017, 23:20

Ne eigentlich net.

0

Was möchtest Du wissen?