Paypal?bezahlen?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r madisonla,

natürlich kannst Du Dich auch zum Thema „PayPal“ auf unserer Plattform informieren. Wir möchten allerdings an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Teilnahme bei PayPal entsprechend der AGB von PayPal erst ab erreichter Volljährigkeit (d.h. ab 18 Jahre) erlaubt ist. Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Ben vom gutefrage-Support

7 Antworten

lass die Finger von PayPal - ab 18.

sollte das rauskommen, dass du dich bei PP anmeldest - so wirst auf ewig gesperrt - du müsstest dazu dein falsches Alter angeben - das mögen DIE nun mal gar nicht.

im Prinzip kannst du dir rein gar nichts im Inet kaufen - eingeschränkt Geschäftsfähig. JEDEN deiner "Verträge" können deine Eltern widerrufen. 

Ausnahme das Taschengeld - da gibt´s auch nen §§ zu

PinguinPingi007 02.07.2017, 12:37

lass die Finger von PayPal - ab 18.

Ich würde meinen, dass der Fragesteller das weiß.

sollte das rauskommen, dass du dich bei PP anmeldest - so wirst auf ewig gesperrt - du müsstest dazu dein falsches Alter angeben - das mögen DIE nun mal gar nicht.

Daher wird auch das Konto validiert, um eben solche Dinge zu vermeiden.

im Prinzip kannst du dir rein gar nichts im Inet kaufen - eingeschränkt Geschäftsfähig. JEDEN deiner "Verträge" können deine Eltern widerrufen. 

Kann, muss aber nicht.

In Rahmen seines Taschengeldes kann er selbstverständlich im Internet einkaufen.

Ausnahme das Taschengeld - da gibt´s auch nen §§ zu

Taschengeld§

0


"Da es ein Geschenk für meine Eltern ist habe ich sie nicht gefragt aber sie wären aufjedenfall einverstanden."

Mit Sicherheit nicht.

Deine Anmeldung auf einer Seite im Internet zum Kauf sowie Deine Anmeldung bei Paypal zur Zahlung wären vertragsbrüchig. Du erfüllst den Punkt "Volljährigkeit" nicht. Erzähle bitte nicht, dass Deine Eltern damit einverstanden wären.

Deine Eltern erwarten von Dir verantwortungsvolles Handeln, sonst hättest Du kein Jugendkonto, und dazu zu zählt auf keinen Fall, dass Vertragsbestandteile der entsprechenden Seiten nicht beachtet werden.

haikoko 02.07.2017, 12:29


"bin ich 15 und habe bei der Sparkasse eine Karte wo ich jeden monat geld bekomme von meinen Eltern."

Gestatte, dass ich Dich korrigiere. Du hast bei der Sparkasse ein Konto, auf das Du Geld bekommst. Die Bankkarte ist "geldlos". Das Konto konnte durch das Einverständnis Deiner Eltern errichtet werden. Du hättest selber kein Konto anmelden können.

5
PinguinPingi007 02.07.2017, 12:34

Deine Anmeldung auf einer Seite im Internet zum Kauf sowie Deine Anmeldung bei Paypal zur Zahlung wären vertragsbrüchig.

Ich würde meinen, dass Vertragsbruch nicht strafbar ist, siehe StGB.

Du erfüllst den Punkt "Volljährigkeit" nicht. Erzähle bitte nicht, dass Deine Eltern damit einverstanden wären.

Wenn seine Eltern einverstanden sind, kann er schon einen Vertrag abschließen, das ist ohne Probleme möglich.

Deine Eltern erwarten von Dir verantwortungsvolles Handeln, sonst hättest Du kein Jugendkonto, und dazu zu zählt auf keinen Fall, dass Vertragsbestandteile der entsprechenden Seiten nicht beachtet werden.

Der Bank ist es egal, welche Lastschriften kommen, außer man bucht zurück.

1
haikoko 02.07.2017, 12:37
@PinguinPingi007

@PinguinPingi007

Lesen, lesen und noch mal lesen bitte.

Ich habe von Vertragsbruch und nichts von StGB geschrieben.  Der Unterschied dürfte Dir bekannt sein?

Verträge mit Seiten, die zur Nutzung per AGB / Nutzungsbedingungen Volljährigkeit vorschreiben, sind für diesen Fragesteller nur vertragsbrüchig, d.h. mit falschen Daten nutzbar. Da nützt das ganze, von Dir hier vorausgesetzte, Einverstädnis der Eltern nichts.

4
PinguinPingi007 02.07.2017, 12:38
@haikoko



Lesen, lesen und noch mal lesen bitte.


Habe ich.



Ich habe von Vertragsbruch und nichts von StGB geschrieben.  Der Unterschied dürfte Dir bekannt sein?


Vertragsbruch ist keine Straftat, also kann man dafür auch nicht bestraft werden. Daher das mit dem StGB.

0
haikoko 02.07.2017, 12:42
@PinguinPingi007

Ich habe an keiner Stelle erwähnt, dass Vertagsbruch strafbar sei. Was legst du in meine Texte hinein?

Ich habe noch nicht einmal die eventuellen Folgen des Vertragsbruchs erwähnt.

5

1.) Die Nutzung von Paypal ist grundsätzlich erst ab 18J erlaubt!

Gerade eben kam hier eine Frage von einem Minderjährigen, der sich mit gefälschten Daten einen widerrechtlichen Paypal-Account erschummelt hat. Was dann kam, kannst du hier lesen:
www.gutefrage.net/frage/skrill-auszahlung-trotzdem-bekommen?

2.) Die Bestellung, die du machen willst, bist du sicher, dass das nicht ebenfalls ein Verstoß gegen die AGB wäre?
Fast ALLE Online-Anbieter (ebay, Amazon,...) sind grundsätzlich ab 18J!

3.) Und zu deinen Eltern:
Sind die wirklich damit einverstanden, dass du mit gefälschten Daten lügst und betrügst und unberechtigte Geschäfte machst?
Spielt aber sowieso keine Rolle, was deine Eltern erlauben.
Für Paypal gilt nur das, was Paypal erlaubt!
Wenn deine Eltern dir mit 15J erlauben würden, mit ihrem Auto zu fahren, glaubst du auch, dann wäre das ok, nur weil deine Eltern es erlauben???

Paypal ist erst ab 18.

Du wirst es also über I-Net nicht kaufen können.

Zur Not musst du dir einen Erwachsenen suchen,der für dich bestellt

Paypal ist erst ab 18 erlaubt, und ansonsten darf man auch erst ab 18 im Internet kaufen!

Hey undzwar bin ich 15 und habe bei der Sparkasse eine Karte wo ich jeden monat geld bekomme von meinen Eltern. Ich wollte mir gerade was vom Internet für 16€ bestellen und wollte fragen was passiert wenn man über PAYPAL bezahlt. 

Dazu wird ein PayPal Konto benötigt, aber dafür muss du dein Sparkassen-Konto validieren.

Die andere Zahlungsart ist Kreditkartenzahlung mit Visa und Mastercard?

Das würde nicht gehen, eine Debit/Prepaid-Kreditkarte ist aber bei der Sparkasse erhältlich. Damit kann man nur im Guthaben einkaufen, also nicht ins Minus gehen.

Da es ein Geschenk für meine Eltern ist habe ich sie nicht gefragt aber sie wären aufjedenfall einverstanden.

Bietet der Shop vielleicht außer PayPal und Kreditkarte noch Vorkasse oder Lastschrift an? Weil mit Vorkasse oder Lastschrift kannst du über deine Sparkassen-Karte eine Überweisung ausführen (bei Vorkasse) oder das Geld abziehen lassen (Lastschrift).

Mit freundlichen Grüßen

PinguinPingi007

Paypal ist erst ab 18. Die prüfen ob du volljährig bist mittels der Schufa-Abfrage


madisonla 02.07.2017, 12:12

Wie soll ich sonst bezahlen

0
Lukas1643 02.07.2017, 12:14
@madisonla

Online-Bestellungen sind nicht für minderjährige vorgesehen. Auch wenn es durch den Taschengeld-Paragraph rechtlich möglich wäre, wird es kaum angeboten.

4
dogmama 02.07.2017, 12:16
@madisonla

vor Ort in einem Geschäft kaufen gehen. Im Internet kaufen darfst Du erst ab 18, da Du noch nicht (voll) geschäftsfähig bist!

2
PinguinPingi007 02.07.2017, 12:36
@dogmama

vor Ort in einem Geschäft kaufen gehen. 

Das ist meistens viel teurer, als im Internet.

Im Internet kaufen darfst Du erst ab 18, da Du noch nicht (voll) geschäftsfähig bist!

Falsch. Man darf im Internet einkaufen, wenn man in Rahmen des Taschengeldes einkauft.

Die Geschäftsfähigkeit spielt im Einkauf keine Rolle, außer man möchte einen 4k-Fernseher oder teure Geräte kaufen.

0
haikoko 02.07.2017, 15:57
@PinguinPingi007


"Falsch. Man darf im Internet einkaufen, wenn man in Rahmen des Taschengeldes einkauft."

Falsch. Auf den meisten Seiten verlangen die Seitenbetreiber die Volljährigkeit der Kunden. Damit wären die Anmeldungen mit falschen Daten vertragsbrüchig.

Du wirfst da einiges durcheinander: https://dejure.org/gesetze/BGB/110.html

1

Was möchtest Du wissen?