Paypal Wir untersuchen eine Rückbuchung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst ja versuchen, bei PayPal einen Widerspruch gegen die Entscheidung zu landen. Bei virtueller Ware einfach kein PayPal anbieten. Wer die Ware haben will, überweist auch.

Leider wird es den Käufern ziemlich einfach gemacht:

Käuferschutz:

Schutz vor unberechtigten Zahlungen

Falls Sie uns einen unberechtigten Zugriff auf Ihr PayPal-Konto melden und Sie nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben, erstatten wir Ihnen den vollständigen Betrag.

Kellogs89 02.07.2017, 21:47

habe ich ja ,alle beweise dokumente etc vorgelegt warte nun auf eine antwort

0

PayPal wird das Geld dem Käufer wieder zurückzahlen.

Leider kann jeder einfach einen unberechtigten Zugriff melden.

Beweise nützen dir leider wenig.

Kellogs89 02.07.2017, 21:11

ja toll und was haben die verkäöfer davon?ich habe die coins schon verschickt werde ich nicht abgesichert? und muss am ende noch alles zahlen?

0
dresanne 02.07.2017, 21:57
@Kellogs89

Dich hat doch niemand gezwungen, PayPal anzubieten, wo Du außerdem noch Gebühren zahlst. Hast Du Dir mal die PayPal-Nutzungsbedingungen durchgelesen? PayPal ist gut für Käufer, niemals für Verkäufer.

2
Kellogs89 02.07.2017, 22:15
@dresanne

habe mein artikel weltweit angeboten deshalb paypal -.-

0
Laury95 03.07.2017, 06:02
@Kellogs89

Dann biete halt nicht weltweit an! Und selbst dann kann man doch Überweisungen tätigen.

Seit 01.07 hat man bei PayPal auch auf digitale Ware einen Käuferschutz. Da musst du dich bei PayPal erkundigen. Auch, inwieweit der Käufer überhaupt beweisen muss, dass sein Konto gehackt wurde.

0

Was möchtest Du wissen?