PayPal Verkäufer Nachteil

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r El0605,

natürlich kannst Du Dich auch zum Thema „eBay“ auf unserer Plattform informieren. Wir möchten allerdings an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Teilnahme bei eBay entsprechend der AGB von eBay erst ab erreichter Volljährigkeit (d.h. ab 18 Jahre) erlaubt ist.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Klaus vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

ich würde zum verkaufen kein paypal nutzen.

sind viel zu hohe gebühren.

ich zahle immer gern mit paypal aber selbst anbieten tue ich das nicht wenn ich was verkaufe.

bei mir gibt es nur überweisung als zahlungsmethode.

wenn du paypal nehmen willst, sende in jedem fall versichert.

dein paypal konto rutscht dann ins minus wenn es nicht gedeckt ist und du musst es ausgleichen, tust du es nicht, dann wird das geld schon versucht einzutreiben.

Dann geht dein Paypal Konto ins minus und du kannst deinen Paypal Account erst wieder nutzen, wenn du das minus ausgeglichen hast.

El0605 04.09.2013, 11:33

Dann mach ich mir halt ein neues Konto HAHAHAHA :'D

0
icetray 04.09.2013, 11:36
@El0605

Und auch ein neues Bankkonto? PayPal erkennt, wenn dein Bankkonto schon mit einem anderen PayPal Account verknüpft ist.

0
chinafake 04.09.2013, 11:58
@El0605

Dann mach ich mir halt ein neues Konto HAHAHAHA :'D

Lies Dir mal die Datenschutzgrundsätze des Datensammlers Paypal durch....

... Wenn Sie Ihr PayPal-Konto schließen, registrieren wir Ihr Konto in unserer Datenbank mit dem Status "Geschlossen". Ihre Kontodaten werden jedoch nicht gelöscht. Dies ist erforderlich, um betrügerische Aktivitäten zu unterbinden. Wir stellen auf diese Weise sicher, dass Personen, die versuchen, betrügerische Aktivitäten durchzuführen, nicht unbemerkt fortfahren können, indem sie einfach ihr Konto schließen und ein neues Konto eröffnen....

In die Tretmine laufen oft auch viele Jugendliche, die sich mit falschen Altersangaben bei Paypal anmelden.

3

Dein paypal-Konto wird dann ins Minus rutschen, sofort für Zahlungen gesperrt und du wirst aufgefordert, eine Perso-Kopie hinzuschicken. Zeitgleich wirst du zügig und unmissverständlich aufgefordert, dies auszugleichen. Passiert das nicht, wirst du recht schnell Post - vorzugsweise von KSP-Inkasso erhalten, die die Forderung eintreiben werden.

Ein pp-Konto wirst du nie wieder haben können - da noch hinzukommt, dass du minderjährig bist.

El0605 04.09.2013, 11:45

Okee und wie lange dauert der Zeitraum das sich der Käufer beschweren kann

0
drasaa 04.09.2013, 11:51
@El0605

Wenn du nicht in der Lage bist dir die Käuferschutz-Bedingungen von Paypal durchzulesen, solltest du online nichts verkaufen!

0
blaccboxx 04.09.2013, 11:54
@drasaa

Elmir, mir schwant da Übles.

WAS willst du mit paypal verkaufen?

Wenn es sich um Spielaccounts o.ä. handelt; da sind Probleme vorprogrammiert. Meiner Schätzung nach wird in der Konstellation zu ca. 75 % betrogen - entweder vom Käufer oder vom Verkäufer. Es gibt bei virtueller Ware weder Käufer- noch Verkäuferschutz - das heißt, du würdest russisches Roulette spielen - allerdings mit wesentlich mehr scharfer Munition als mit leeren Kammern...

2

Was möchtest Du wissen?