Paypal, Sicherheit beim kauf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast bei einer Pqaypal-Zahlung ur die Sicherheit eine Käuferschutzantrag zu stellen. Ob diesem entsprochen wird, steht in den Sternen.

Auch wird das Paypal Riskomanagement bei diesem Betrag von Dir die Angabe der Kreditkartennummer verlangen, entsprechend den bei der Anmeldung akzeptierten (und wahrscheinlich nicht gelesenen) Nutzungsbedingungen:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full

3.6 Ausschluss von Zahlungsquellen. PayPal kann im Rahmen seines Risikomanagements bestimmte Zahlungsquellen für ausgewählte Transaktionen ausschließen. Wenn wir eine Zahlungsquelle ausschließen, werden wir Sie darauf hinweisen, welche andere Zahlungsquelle wir stattdessen nutzen.

Paypal arbeitet als Finanzdienstleister, hat eine lux. Bankenlizenz und durchaus das Recht von Dir die Vorlage eines Ausweis zu fordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Paket nicht bei Dir ankommt, bekommst Du nicht in jedem Fall Ersatz. Wenn das Paket bei der Post abhanden kommt und der Versender hat einen Versnanachweis, dann schaust Du in die Röhre. PP haftet nicht für bei der Post abhanden gekommene Sendungen, dafür ist die Post zuständig.

Nur, wenn der Absender nicht losschickt und keinen Versandbeleg hinterlegt, bekommst Du auf Antrag Dein Geld wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Paypal hast du in der Regel einen Käuferschutz. Kommt die Ware nicht, bekommst du auch dein Geld wieder!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dresanne
03.07.2016, 22:44

Aber nicht, wenn der Verkäufer einen Versandnachweis hat!

1

Wichtig ist nur das Du NICHT an Freunde und Bekannte überweist. Sonst hast Du keine Chance

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?