Paypal Rechnung bezahlen vor oder nach erhalt der Ware

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist Sinn & Zweck des PayPal-Verfahrens, dass zuerst bezahlt wird.

Das Geld wird von PayPal verwaltet und dem Verkäufer nur buchungstechnisch gutgeschrieben. Tatsächlich verbleibt das Geld einige Wochen (die genaue Frist kenne ich nicht) bei PayPal. Erst wenn du dich innerhalb dieser Frist bei PayPal nicht meldest, geht PayPal davon aus, dass du die Ware im einwandfreien Zustand erhalten hat und der Verkäufer kann sich das Geld physisch auszahlen lassen.

Nur für den Fall, die Ware kommt nicht an, kannst du dich (über das Käuferschutzverfahren) an PayPal werden und das Geld zurückfordern. Um Missbrauch zu verhindern, wird PayPal sich den ordnungsgemäßen Versand vom Verkäufer bestätigen bzw. nachweisen lassen. Wenn der Verkäufer das nicht kann, erhältst du das Geld zurück. PayPal tritt hier sozusagen als Treuhändler auf.

So hat der Verkäufer Gewissheit, dass der Käufer Geld bezahlt hat, und der Käufer hat die Gewissheit, dass der Verkäufer das Geld nicht eher erhält, bis er die Ware erhalten hat.

So ist das in der Regel. Es herrscht in Deutschland jedoch Vertragsfreiheit, so dass ihr beide, wenn ihr euch einig seid, vereinbaren könnt, was ihr wollt.

Tatsächlich verbleibt das Geld einige Wochen (die genaue Frist kenne ich nicht) bei PayPal. Erst wenn du dich innerhalb dieser Frist bei PayPal nicht meldest, geht PayPal davon aus, dass du die Ware im einwandfreien Zustand erhalten hat und der Verkäufer kann sich das Geld physisch auszahlen lassen.

DAS ist komplett falsch.

0
@blaccboxx

PayPal tritt hier sozusagen als Treuhändler auf.

Auch DAS ist falsch.

  1. Es heißt Treuhänder.
  2. paypal ist kein Treuhänder und tritt auch nicht "sozusagen als solcher auf".
0
@blaccboxx

Tolle Behauptungen. Besonders deine Argumente sind überzeugend.

0

So leid es mir tut, aber dein Beitrag enthält leider wirklich überwiegend Falschaussagen.

Das Käuferschutzverfahren gilt nur bei eBay und bei Verkäufern, die von PayPal hierfür akkreditiert wurden. Der beschreibung nach ist beides hier nicht der Fall.

Ohne den Käuferschutz ist PayPal ein ganz normales Bezahlverfahren, wie eine Überweisung - nur NOCH schneller, und nicht langsamer.

0

Das ist Vereinbarungssache. Niemand muss irgendetwas. Entweder ihr werdet euch über das Bezahlverfahren einig oder nicht.

So rum oder so rum, für den, der zuerst leistet, bleibt das Risiko, dass der andere es nicht tut.

Bezahlen musst Du jetzt, sonst schickt er den Artikel nicht los.

Was möchtest Du wissen?