Paypal oder Betrug?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist eine typische Pishing-Mail.

Bitte klicke auf keinen Fall irgendeinen link in der E-Mail.

Du kannst die mail an spoof@paypal.com weiterleiten, wenn du möchtest.

Allerdings wird es nicht sehr viel nützen - da die Absender solcher mails, also die Drahtzieher solcher Betrugsversuche idR nicht auffindbar sind. Sie sitzen im Ausland und verwenden natürlich auch Proxy-Server.

mamaundkind 18.10.2012, 15:04

Danke. Ich wollte ja erst hier fragen, bevor ich irgendetwas anklicke. Bei solchen Dingen bin ich auf jeden Fall sehr vorischtig. Ich wede die email auf jeden Fall weiterleiten, auch wenn der Absender nicht auffindbar sein sollte.

0
user1545 18.10.2012, 15:10
@mamaundkind

Das ist gut, wenn man mit sowas vorsichtig ist. Es geht sehr schnell, dass man eine "Seuche" auf dem Rechner hat.

Ja, leite sie weiter, dann hat paypal Kenntnis davon. Solche mails werden ja immer in "Massen" verschickt - d.h. es wird vermutlich auch ein paar "Opfer" geben, die nicht so vorsichtig waren - vor allem bei dejenigen, die tatsächlich ein paypal-Konto besitzen (denn Kontoeinschränkungen von paypal gibt es tatsächlich und somit auch diesbezügliche mails, die "echt" sind)

0

Am besten sofort Email löschen und völlig ignorieren! Habe ich auch schonmal bekommen - ist definitv betrug! lg

mamaundkind 18.10.2012, 14:25

Danke, das hab ich auch angenommen.

0

natürlich ist das nicht echt, das ist eine übliche Betrügermasche. lösch das Mail einfach

mamaundkind 18.10.2012, 14:23

Danke, so etwas dachte ich mir schon

0

Mit Sicherheit nicht !

Sei Vorsichtig bei sowas grade im Moment gibt es haufenweise Phishing mails die grade bei PayPal im Umlauf sind !

Wenn du in zukunft skeptisch bist dann Ruf den Support von der Jeweiligen Website an. Fragen kostet nichts und die sind für jede warnung dankbar

MfG Jokoba

jokoba 18.10.2012, 14:25

Lösch die Nachricht bitte nicht...

Sende sie an PayPal dann sind die Betreiber dieser Seite im Nu im Knast und keiner fällt mehr drauf rein

0
mamaundkind 18.10.2012, 14:25

Danke, das werde ich machen. Bei Bankangelegenheiten bin ich schon äußerst vorsichtig.

0
jokoba 18.10.2012, 14:27
@mamaundkind

Ist auch richtig so. Seriöse Seiten würden dich auch nie nach deinen Kompletten Bankdaten , Passwort etc fragen :)

0
mamaundkind 18.10.2012, 15:05
@jokoba

Genau so denke ich doch auch. Wenn da etwas unklar wäre, würden die das sicherlich schriftlich machen und nicht per email.

0

BETRUG!

Paypal würde ich nie bitten solche Daten in Mails preiszugeben wenn du so ein Konto hättest.

mamaundkind 18.10.2012, 14:22

Danke, dachte ich mir.

0

Betrug!

Warum sollte ein nicht vorhandenes Paypalkonto eingeschränkt werden?

Nachricht löschen - und Absender blockieren!

mamaundkind 18.10.2012, 14:24

Darüber hab ich mich ja so gewundert.

0

Was möchtest Du wissen?