Paypal, muss ich ein Konto angeben um bezahlen zu können?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich kannst du mit deinem eingegangen Guthaben bezahlen.guthabem zählt immer als erstes in der Reihenfolge der Zahlungsmittel und wird zu erst verrechnet.
Problem ist, das Paypal die Verifizierung der Bankdaten als Prüfung der Echtheit deiner Daten benutzt. Paypal ist ja rechtlich eine Bank und irgendwie muss sie die Kunden ja prüfen. Bei Hausbanken geht man persönlich mit Perso für die Legitimierung hin. D.h. jedes paypal konto hat zu Beginn sende und Empfangslimits bis du Bankdaten hinterlegst und diese verifizierst. Ergo deinen Einnahmen und Deine Ausgaben sind begrenzt.
Du kommst dauerhaft nich drum rum.
Natürlich könntest du nach der Verifizierung deine Bankdaten wieder entfernen, aber irgendwann brauchst du sie wieder. , weil du PayPal dann doch normal nutzen willst, etc.
Ein und dieselben Bankdaten können nicht beliebig hinzugefügt und entfernt werden. Nur dreimal im gesamten System. Sprich, auch immer neue Konten zu eröffnen bringt nix, da diese Daten sehr sehr lange gespeichert werden und doppelte Kontoführung gegen die AGBs verstößt.
Überleg dir also gut, was du machst.

just9n 07.11.2015, 23:42

danke für die antwort! hatte nicht vor paypal dauerthaft zu benutzen. wie sehen denn die limits aus? 175€ müsste ich ja eigentlich ohne probleme empfangen und wieder "ausgeben" können ohne mein konto zu hinterlegen, oder liege ich falsch?

die 175€ werden auch von einer größeren firma an mich gesendet, falls das eine rolle spielt.

gruß

0
Cordy2111 07.11.2015, 23:46

Japp, das passt. genau weiß ich das nicht mehr. musste mal nachlesen. sendelimit war, glaub ich,1500€ und daa Empfangslimit noch höher

1

PayPal macht das nicht mit. Du musst eine Bankverbindung, besser noch zusätzlich eine Kreditkarte hinterlegen. Sonst kommt immer eine Fehlermeldung beim Bezahlen. Oder Dein Käufer oder Verkäufer hat Ärger. Warum willst Du nicht?


Was möchtest Du wissen?