Paypal mit Einverständnis?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Deine Mutter mag zwar einverstanden sein.

Aber mit Sicherheit ist sie nicht einverstanden, dass Du damit vertragsbrüchig handelst. Frage nicht nur sondern zeige ihr die Nutzungsbedingungen:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#r2

2. PayPal-Konto – Anmeldung und Kontotypen

2.1 Anmeldung

Sie können sich bei PayPal in Deutschland für die Eröffnung eines PayPal-Kontos nur anmelden, wenn Sie volljährig sind und einen Wohnsitz oder Geschäftssitz in Deutschland haben und nicht im Namen oder für Rechnung eines Dritten handeln; es sei denn Sie eröffnen das PayPal-Konto für und im Auftrag des Unternehmens, bei dem Sie angestellt sind. Wenn Sie nicht im Auftrag des Unternehmens handeln, bei dem Sie angestellt sind, dürfen Sie das PayPal-Konto nur für sich selbst eröffnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Angabe eines bestehenden Bankkonto auf deinen Namen und Angabe einer Kreditkartennummer kannst du dich bei paypal nicht anmelden. Eine Kreditkarte bekommst du erst mit 18 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ohnehin seitens PayPal trotzdem untersagt. Das wird kontrolliert, man muss dann auf Anfrage einen Identitäts-/Altersnachweis einsenden können. Außerdem werden angegebene Daten mit dem verbundenen Konto abgeglichen, damit soll genau das vermieden werden.

Falschangaben darfst du nicht machen, dafür wirst du wenn es auffliegt gesperrt. Du bist unter 18 per Gesetz (§§ 106 BGB) nicht voll geschäftsfähig, somit kannst du keine wirksamen Kaufverträge eingehen und das würde der späteren Nutzung des Accounts im Weg stehen.

Wenn du mit Falschangaben im Netz einkaufst, läufst du Gefahr, dich unter Umständen des Betrugs strafbar zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"illegal" Es ist erst ab 18 erlaubt sich einen Account zu machen - EGAL ob die Eltern einverstanden sind oder nicht.

Wie das kontrolliert wird: Durch die Bankkontoverknüpfung, denn dort wird zurückgespiegelt ob die Identitätsdaten übereinstimmen.

Ein falsches Geburtsdatum anzugeben ist übrigens strafbar und Identitätsbetrug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sollte Deine Mutter mal ihre Verantwortung Dir gegenüber überdenken, wenn sie Dir gestattet, ein Konto mit gefälschten Daten anzulegen. Denn anders bekommst Du keinen Ebay- oder PayPal-Account.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit oder ohne Einverständnis ist egal.  PayPal ist unter 18 verboten. Ja es wird kritisch kontrolliert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst dich auch mit Einverständnis deiner Eltern nicht unter 18 Jahren bei PayPal registrieren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist minderjährig und somit nicht geschäftsfähig. Also nein, damit kann deine Mutter zivilrechtlich belangt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?