Paypal, KSP Kanzlei, Anwaltsgebühr?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sollte ich die Frist fruchtlos verstreichen lassen, wird die Kanzlei ihrer Mandantschaft empfehlen, das Verfahren gegen mich umgehend fortzusetzen.

Allein die schwammige Formulierung ist ein Indiz dafür was passieren wird: Nämlich gar nichts.

Zwar können Anwaltskosten i.d.R. als Verzugsschaden gefordert werden und man scheint nicht so unverschämt zu sein hier eine 1,3 Gebühr anzusetzen wie mansche Inkassobüros, aber es gibt bei KSP eine ziemlich ulkige Besonderheit:

Diese Anwaltskanzlei klagt nicht! Niemals! Wenn die Hauptforderung beglichen ist, passiert nichts weiter. Auch kein Mahnbescheid.

Bankdaten weisen keine Verbindung zu PayPal auf

Natürlich nicht. Paypal ist befriedigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ist nicht bekannt, dass Paypal die behaupteten Ansprüche tatsächlich im Klageverfahren geltend machen wird. Es bleibt also bei Bettelbriefen der Anwaltskanzlei und einem gerichtlichen Mahnbescheid, dem dann nach Widerspruch wohl nichts mehr folgt.

Und in ein paar Jahren ist der Anspruch dann verjährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Beste ist, wenn du PayPal anrufst. So kannst du die Sache klären. Normal holt sich nämlich PayPal bei Käufen das Geld vom Konto. Nun kann es aber sein, das es seit der Trennung von Ebay einige Probleme oder Änderungen gibt.

Bestätigt dir PayPal diese Beträge und den Anwalt, so wirst du zahlen müssen. Machst du das nicht, wird es immer mehr und irgendwann steht eine Inkassofirma vor deiner Tür. Das kann ziemlich bös werden. Ich hoffe, dass sich für dich alles zum Guten wendet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jurafragen 24.08.2015, 19:43

das Beste ist, wenn du PayPal anrufst. So kannst du die Sache klären

Wohl kaum. Mit Unternehmen wie Paypal oder Ebay kann man am Telefon nichts "klären".

Normal holt sich nämlich PayPal bei Käufen das Geld vom Konto

Ja. Hier wird wohl entweder eine bereits auf das Girokonto abgebuchte Zahlung durch Paypal storniert wordei sein oder eine Lastschrift ist geplatzt.

Bestätigt dir PayPal diese Beträge und den Anwalt, so wirst du zahlen müssen.

Paypal entscheidet also, ob Anwaltskosten erstattet werden müssen?

Machst du das nicht, wird es immer mehr und irgendwann steht eine Inkassofirma vor deiner Tür.

Wohl kaum. Warum soll sich jemand für 10 Euro auf den Weg machen, wenn er dafür die Kosten nicht erstattet bekommt?

Das kann ziemlich bös werden

Warum?

3
Wolfi0410 24.08.2015, 20:50
@jurafragen

^Das ist ein ziemlich blödes Zerpflücken der Antwort mit teilweisen dummen Kommentaren die dem Fragesteller sicher nicht weiterhelfen.

Das Inkassobüro wird sicher nicht vor seiner Tür stehen (obwohl es Einige gibt die einen Außendienst beschäftigen) es wird dann eher ein Gerichtsvollzieher sein.

Fakt ist doch der FS hatte bei PayPal 10€ in der Kreide und hat auf die Zahlungsaufforderung von PP (die er mit Sicherheit per Mail erhalten hat) nicht reagiert. PP fackelt das nicht lange und gibt die Forderung ab. Somit ist die Forderung des Anwaltsbüros berechtigt und die werden das auch durchsetzen.

Die Frage lautet also nicht albern "Warum" sondern wann hat der FS gemerkt das er in der Kreide steht und hat das Geld überwiesen. Da hätte er Kontakt zu PP aufnehmen müssen.

Außerdem möchte ich festhalten, dass meine telefonischen Kontakte zu PP immer sehr zügig beantwortet und auch abgearbeitet wurden. Dieser Spruch <Wohl kaum. Mit Unternehmen wie Paypal oder Ebay kann man am Telefon nichts "klären".> ist einfach nur albern und unrichtig.

1
mepeisen 24.08.2015, 20:57
@Wolfi0410

es wird dann eher ein Gerichtsvollzieher sein.

Der kommt erst, wenn es einen Titel gibt und den gibt es nicht so ohne Weiteres ohne dass der TE die Möglichkeit hat, Widerspruch einzulegen.

Und ansonsten hat jurafragen zu 100% Recht.

Somit ist die Forderung des Anwaltsbüros berechtigt und die werden das auch durchsetzen.

Tatsache ist, so merkwürdig das klingt, dass KSP noch nie einen Gerichtssaal von innen gesehen hat im Auftrag von Paypal. Die klagen einfach nicht. Außerdem schreibt der TE, dass er längst alles ausgeglichen hat. Es gibt somit keine Berechtigung mehr, eine Anwaltskanzlei einschalten zu dürfen. Das verstößt nämlich gegen die allgemeine Schadensminderungspflicht (§254 BGB).

Da hätte er Kontakt zu PP aufnehmen müssen.

Quatsch. Es gibt keine Rechtspflicht. Wo nimmst du her, dass er PP kontaktieren muss? Einfach überweisen, das hat er getan und damit ist es gut.

Übrigens: Sobald es beim Inkasso bzw. bei KSP liegt, beantwortet PP keine Anfrage mehr und verweist ans Inkasso.

2
pitti12 25.08.2015, 12:04
@jurafragen

sehr witzig! ich kläre meine Fragen immer telefonisch mit Ebay und PayPal. Man muss aber auf dem Teppich bleiben.

Da gab es noch nie Probleme, die nicht geklärt werden konnten! Bevor ich irgend etwas anderes mache - ruf ich an und fahre gut damit!

0
mepeisen 24.08.2015, 20:53
Nun kann es aber sein, das es seit der Trennung von Ebay einige Probleme oder Änderungen gibt.

Und wenn dem so ist, sollen diese technischen Probleme zu Lasten des Kunden fallen? Wie kommst du denn auf diese aberwitzige Idee?

Warum man ansonsten auch nicht zwangsläufig alles zahlen muss, hat jurafragen schon beantwortet. Ein Detail noch: Der TE schrieb, dass die 10€ längst ausgeglichen sind. Es gibt also keinerlei Grund, warum überhaupt noch jemand die Hand aufhält und wieso überhaupt ein Inkasso (ob nun Anwalt oder IB) losgeschickt werden darf.

3

Ich habe die 10€ über PayPal ausgeglichen und auf meinem Konto ist auch nichts mehr von Verzug oder ähnlichem verzeichnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern die Forderung berechtigt ist, bezahl es einfach, wird nur teurer mit wenig aussicht auf Erfolg da Paypal im recht ist und die Kanzlei Dir ja noch ganz normale Gebühren auferlegt! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mepeisen 24.08.2015, 20:58

Er hat geschrieben, dass es bezahlt wurde. Lies doch mal. Außerdem ist nicht alles, was Anwälte schreiben, automatisch richtig. Gerade nicht im Masseninkasso-Bereich. Da guckt bestenfalls direkt vor einer Klage noch einmal ein Anwalt drüber.

2

Log dich in dein Pay PAL ein und schau ob das stimmt. Gleiche es sonst dort aus und reagiere nicht auf die Abzocke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?