paypal kreditkartenrückbuchung von 1000 euro.-Ebay zahlung.Kann mir einer helfen /Rat geben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ach du Schande! Daher nie Paypal.
Ab jetzt alles nur noch schriftlich. Schreib einen Brief oder Fax, in dem du Verkäuferschutz bei Paypal und Ebay beantragst weil du die Ware schon versandt hast. Parallel suchst du bei Paypal und eBay mehr Informationen zu deinem Problem. Und du gehst am besten zur Polizei und erstattest Anzeige wegen Betruges.
Vermutlich ist die einzige Stelle, die dir Geld zurückzahlt, PayPal oder eBay. Und da die wie Glucken auf Eiern auf ihrem Geld sitzen, musst du alle Geschütze vorfahren. Die Ware wirst du höchst wahrscheinlich nicht mehr zurückbekommen.

cocolina25 24.05.2009, 15:23

hallo,danke für deine schnelle antwort..ja habe schonmal so alles durchgelesen von paypal und ebay. ich hatte mich damit vorher nie befasst da ich so gutgläubig war und dachte geht schon alles seinen richtigen weg. nun sieht man es mal. habe schon paar verkäufer beschwerden gelesen,das die ware nie mehr wieder gekomme ist aber das geld eingestrichen. ich verstehe paypal nicht. die machen mir ein minus von 1000 euro auf mein konto,ich soll versandnachweise und alles bringen,aber der käufer bleibt verschont und meine ware von der kein wort wird erwähnt. das ist doch eine schweinerei.werde natürlich alles versuchen was geht,um das umgehen zu können 1000 euro zurückzuzahlen,aber ob es gehen wird... ich glaube nicht drann :-(

0
Ohlea 24.05.2009, 15:31
@cocolina25

Paypal isn Sche*ss aus genau diesem Grund. Leider stehen die Amis da drauf und bezahlen fast nur damit. Schreib mir doch bitte, wenn dus geschafft hast bzw was rauskam.

0

Pay Pal hat eine kostenpflichtige Servicehotline. Ein paar Cents würde ich investieren und dort mal nachfragen!

Mich wundert das schon sehr. Eigentlich war doch alles abgeschlossen.. Was meinen die mit Kartenmissbrauch??

Würde da mal nachfragen..

cocolina25 24.05.2009, 15:18

hy, ja werde ich morgen auch gleich machen..heute haben die leider keine öffnungzeiten .konnte gestern nacht vor sorge nicht schlafen weil es mir so viel kopfzwerbrechen macht mit dem geld. daher wollte mal hier mich umhören weisst :-) aber danke für den hinweis

0
Ohlea 24.05.2009, 15:19

Die Karte mit der bezahlt wurde, gehört nicht dem der die Bezahlung ausgelöst hat. Das könnte ein Betrüger sein, der die Karte gestohlen hat.

0
cocolina25 24.05.2009, 15:26
@Ohlea

ja wie ich das verstanden habe,ist das die tochter die bei mir gekauft hat.und das war die kreditkarte der eltern.bloss was ich nicht verstehe,wieso kann man einfach so bezahlen mit der karte der eltern.und was kann ich dafür ?wieso zeiht mir paypal dafür mein konto in minus.ich habe doch schliesslich alles richtig gemacht und die ware versendet

0
Franticek 13.06.2009, 14:39
@cocolina25

Nicht nur Unterlagen über den Versand solltest du vorlegen sondern auch den EMail-Verkehr mit dem Käufer, der ja, wie du geschrieben hast, bestätigt, daß der Verkäufer die Ware erhalten hat und damit zufrieden war.

0

Was möchtest Du wissen?