PayPal Konto unter 18 Risiko?

7 Antworten

Die Chancen für Paypal stehen sehr gut.

Zum einen wird verstärkt bei Neukunden - und nach und nach auch bei Altkunden - zur Sicherheit die Angabe der Kreditkartennummer des Vertragspartners verlangt.

Zum anderen ist Paypal kein online-Spiel und hat eine lux. Bankenlizenz. Also hat Paypal auch zu jeder Zeit das Recht die Vorlage des Ausweis seiner Kunden zu verlangen. Hier nur zwei von vielen Fragen auf dieser Plattform als Beispiel:

https://www.gutefrage.net/frage/paypal-konto-eingeschraenkt-was-tun

https://www.gutefrage.net/frage/paypal-konto-wegen-limits-gesperrt--bin-aber-unter18?foundIn=tag_overview

Sollte es jetzt als Minderjähriger "gut gehen", ist nicht gesagt, dass das immer so bleibt. Denn "zu jeder Zeit das Recht" kann auch geschehen, wenn Du bereits volljährig bist. Das in Deinem Paypal-Konto von Dir angegebebe Geburtsdatum und den Namen kann nur Paypal ändern, nach Vorlage der entsprechenden Dokumente.


"doch nach Recherche im Internet gab es Fälle wo PayPal herausgefunden hat das man nicht 18 ist."

Was ist das denn für eine verquere Vorstellung von Geschäftsabschlüssen, wenn Kunde die eindeutigen Nutzungsbedingungen des geplanten Vertragspartners vor sich hat.

6

Mittlerweile prüft PayPal da viel stärker nach wie alt der Eigentümer des Kontos ist. Bist du unter 18 Jahre ist das ein Verstoß gegen die AGB und damit ein Grund dein Konto bei PayPal zu schließen - für immer. Auch zukünftig könnte es dann Probleme für dich geben da das Konto bei der Bank in den meisten Fällen gleich bleibt.

Ich würde dir raten zu warten bis du die Volljährigkeit erreicht hast, damit kannst du dir den Ärger ersparen wenn PayPal herausfindet das du unter 18 bist. Nutze alternative Zahlungsmethoden wie z.B. PSC oder Direktüberweisung, vorausgesetzt ist natürlich das die Händler das auch verwenden. Mittlerweile bietet aber so ziemlich jeder seriöse Händler mehrere Zahlungsmethoden an, darunter auch welche die für minderjährige geeignet sind.

Hello,

Regeln sollte man einhalten! Ansonsten klopfen die Nachwehen schneller an als Dir lieb ist.

Mit 18J. darfst Du dann korrekt handeln.


Paypal ist ab 18. Die Chance das du erwischt wirst liegt bei 1 - 20%. Wenn dein Konto unauffällig genutzt wird und Paypal keinen Grund sieht machen sie auch nichts. Wenn du natürlich auf Amazon etc. Sachen ab 18 kaufst wirst du zu 100% überprüft 

Mal wieder eine "Antwort" von einem, der keine Ahnung hat!
Bei Amazon kann man Paypal überhaupt nicht nutzen!

3

Du willst also bewußt lügen und betrügen und gegen die AGB verstoßen?
Hast du gar kein Unrechtsbewußtsein?

Wenn du erwachsen bist, wirst du deine "jugendlichen Betrügereien" bitter bereuen!
Wenn du erst mal einen Eintrag auf diesen "bösen Listen" hast, das wird dich lange verfolgen...

Was möchtest Du wissen?