Paypal Konto mit falschem Namen erstellt, aber die restlichen Daten stimmen. Ist das jetzt Urkundenfälschung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das gibt Probleme.

Paypal hat eine lux Bankenlizenz und somit das Recht von Dir die Vorlage eines Ausweis zu verlangen. Das kann auch noch Jahre nach der Kontoanmeldung geschehen.

Als Folge könnte passieren, dass Dein Paypal-Konto auf Lebenszeit gesperrt wird.

Erst kommt die Frage nach Deiner Kreditkartennummer und wenn dem nicht korrekt Folge geleistet wird, geht es weiter.

Dumm gelaufen.

Namensänderungen können Kunden ebenfalls nicht vornehmen. Dies geschieht nur durch Paypal, nach Vorlage entsprechender Dokumente, z.B. Eheurkunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens: Das wird rauskommen. Spätestens wenn die Bestätigung der Kreditkarte eingefordert wird.

Zweitens: Als Folge wird Paypal dich lebenslang sperren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iceflower192
01.11.2016, 23:16

ich besitze gar keine Kreditkarte? Nur mein Girokonto...

0

Man nennt es schlicht und ergreifend Betrug und das ist strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?