Paypal Konto gesperrt aber noch Guthaben drauf?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Naja, inzwischen bist du wenigsten volljährig und weisst durch das jetzige Erleben, dass Du richtig Mist gebaut hast.


Das Problem ist nur, dass ich das Konto unter falschen Namen eröffnet habe, da ich Paypal meine Daten nicht geben möchte.

Paypal arbeitet als Finanzagent und hat eine lux. Bankenlizenz. Damit hat Paypal jedes Recht von Dir, auch wegen des Geldwäschegesetz, Deinen Ausweis zu fordern.

Du hast jetzt nur die Möglichkeit Paypal anzuschreiben:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/imprint?locale.x=de\_DE


kundenbetreuung@paypal.com und sehr höflich sehr kleine Brötchen zu backen, damit Du wenigstens Dein Geld erhältst. Ob es klappt kann Dir keiner garantieren.

Danach ist Paypal wohl für Dich lebenslang erledigt, denn:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de\_DE

10. Aufrufen und Ändern Ihrer persönlichen Angaben
Sie können die von Ihnen angegebenen persönlichen Daten jederzeit überprüfen und diese Daten bzw. die Einstellungen für Ihr PayPal-Konto gegebenenfalls ändern. Loggen Sie sich hierzu auf der PayPal-Website in Ihr Konto ein und ändern Sie die Einstellungen auf der Profilseite auf der Registerkarte "Mein Konto". Sie können Ihr Konto auch auf der PayPal-Website schließen. Wenn Sie Ihr PayPal-Konto schließen, registrieren wir Ihr Konto in unserer Datenbank mit dem Status "Geschlossen". Ihre Kontoinformationen werden jedoch nicht gelöscht. Dies ist z.B. erforderlich, um betrügerische Aktivitäten zu unterbinden. Wir stellen auf diese Weise sicher, dass Personen, die versuchen, betrügerische Aktivitäten durchzuführen, nicht unbemerkt fortfahren können, indem sie einfach ihr Konto schließen und ein neues Konto eröffnen. Wenn Sie Ihr Konto schließen, werden Ihre personenbezogenen Daten jedoch weder für andere Zwecke verwendet, noch verkauft oder an Dritte weitergegeben, es sei denn, wir können dadurch betrügerische Aktivitäten vermeiden oder wir sind im Zuge eines Strafverfolgungsverfahrens oder gesetzlich dazu verpflichtet.

Ist auch nachvollziehbar, dass mit einem unehrlichen Geschäftspartner keine Geschäftsverbindung mehr erwünscht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Geldgeschäften geht so etwas gar nicht, dass man unter falschem Namen agiert. Wenn Du PayPal Deine Daten nicht geben wolltest, durftest Du Dich dort nicht anmelden. Wie hattest Du Dir den Ablauf denn vorgestellt mit falschem Namen? Dir hilft wirklich nur ein Anruf, wie Du aus dem Schlamassel wieder rauskommst. Bist Du dazu noch minderjährig, wars das für Dich auf PayPal für immer.
Das kann aber sein, die reden nicht mit Dir. Die wollen grundsätzlich mit dem Inhaber des Kontos reden - und der bist Du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wieso hast du dich dort mit falschem Namen angemeldet? Das kannst du bei allen derartigen Diensten absolut nicht machen, auch nicht, weil du angeblich nur deine Daten nicht angeben willst. Wenn ich bewusst Falschangaben mache, kann ich nicht behaupten, das sei mein persönlicher Datenschutz. Wenn du PayPal deine Daten nicht geben willst, dann kannst du eben keinen Account machen, das rechtfertigt jedoch nicht ein Konto unter falschen Angaben.

Du kannst dich natürlich beim Support melden, jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass sie dir noch dein Geld aushändigen. Schließlich hast du wohl sehr eindeutig gegen die Geschäftsbedingungen verstoßen und wenn du mit eingeschränktem Konto nicht an dein Geld kommst, dann wird es wohl auch so bleiben, es sei denn man gibt dein Konto trotz dieser Sache frei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn du meine Antwort hast löschen lassen weil sie dir nicht passte bleibt die Antwort gleich! 

Du hast Pech gehabt, dein Geld ist weg! Du hast mit der Angabe des falschen Namens schon gegen die AGB von PayPal verstoßen! 

Und das weiß ich, weil ich es selber schon durch habe! ;)


Und für die Zukunft solltest du etwas "freundlicher" sein. DU suchst Hilfe. Also hast du dich da auch entsprechend zu benehmen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tiki22
10.04.2016, 13:22

Ich habe nichts gelöscht. Ich war grade selber dabei ein Kommentar zu schreiben und da war die Antwort schon weg...

0

hey tikki22, wollte mal fragen,was sich inzwischen ergeben hat,hast du das problem lösen können?lg conny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falscher Name und womöglich falsches Geburtsdatum.  Das kann nicht gut gehen. Sei froh wenn du von PayPal keine Anzeige bekommst.   Ja was wir hier immer predigen irgendwann kommt alles raus.  Du kannst jetzt nur noch dich ausweisen. Wegen dem Guthaben mit PayPal in Verbindung treten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sehr wahrscheinlich in den AGBs geregelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rufe immer an und sprich die Wahrheit aus! Lügen haben kurze Beine!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst den Service anrufen telefonnummer steht auf der website

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?