Paypal Konto auf anderen namen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Name des Bankkontoinhabers und des Paypalkontoinhabers müssen identisch sein.

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#r2

2. PayPal-Konto – Anmeldung und Kontotypen

2.1 Anmeldung

Sie können sich bei PayPal in Deutschland für die Eröffnung eines PayPal-Kontos nur anmelden, wenn Sie volljährig sind und einen Wohnsitz oder Geschäftssitz in Deutschland haben und nicht im Namen oder für Rechnung eines Dritten handeln; es sei denn Sie eröffnen das PayPal-Konto für und im Auftrag des Unternehmens, bei dem Sie angestellt sind. Wenn Sie nicht im Auftrag des Unternehmens handeln, bei dem Sie angestellt sind, dürfen Sie das PayPal-Konto nur für sich selbst eröffnen.

Lass es besser bleiben, zumal Paypal bei fast allen neu angemeldeten Paypalkonten nach der Nummer einer Kreditkarte fragt:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full

3.6 Ausschluss von Zahlungsquellen. PayPal kann im Rahmen seines Risikomanagements bestimmte Zahlungsquellen für ausgewählte Transaktionen ausschließen. Wenn wir eine Zahlungsquelle ausschließen, werden wir Sie darauf hinweisen, welche andere Zahlungsquelle wir stattdessen nutzen.

Schülerkonten haben keine Kreidkarten. Eine Anmeldung wäre vertragsbrüchig und Paypal hat das Recht Dich bzw. Deine Mutter auf Lebenszeit zu sperren. Paypal arbeitet als Finanzdienstleister und hat zudem damit das Recht die Vorlage des Ausweis zu verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haikoko
29.09.2016, 20:39

Danke für den Stern.

0

Die gleichen das mit der Schufa ab, wenn es die Adresse nicht gibt. Dann frieren sie dir dein Konto ein und dann bist du richtig arm dran. 

Wenn es die Anschrift aber gibt, dann merken sie es vielleicht nicht. Was aber stimmen muss ist die Kontoadresse, da überweisen Sie dir einen Centbetrag zusammen mit einem Code im Anhang mit, den du dann im Paypal Konto angeben musst um dein Konto als deins zu verifizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxdomeidiot
13.07.2016, 00:29

sorry irgendwie hat der die beschreibung nivhz mit abgeschickt.

die eigentliche frage ist:

meine mutter ihre daten bei paypal angeben kann und dann mein bankkonto 

(wir wissen das nicht, weil das ja nicht der selbe name ist)

aslo würde das theoretisch ja gehen weil das konto ja stimmt?

1

Problematisch ist nur, dass es schwierig wird, später den Namen mal wieder zu ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter 18 Jahren ist PayPal komplett verboten und Strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jens644
13.07.2016, 00:46

Jub, wenn dann irgendwas ist, frieren sie dir das Konto ein. Dann müsste deine Mutter einspringen und sich als Kontoinhaberin ausgeben. Sonst ist dein Geld dort für immer weg oder es gibt ne Anzeige. Auffallen dürftest du nur wenn du bei EBay schlechte Bewertungen bekommst, oder dein Bankkonto im Minus ist usw. Gibt sicher viele Jugendliche die das machen aber wenn dann doch mal was ist, dann kann es richtig Ärger geben.

0

Du kannst kein Paypal Konto auf einen Namen ~

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxdomeidiot
13.07.2016, 00:30

sorry irgendwie hat der die beschreibung nicht mit abgeschickt.

die eigentliche frage ist:

meine mutter ihre daten bei paypal angeben kann und dann mein bankkonto 

(wir wissen das nicht, weil das ja nicht der selbe name ist)

0

Was möchtest Du wissen?