Paypal Käuferschutzmissbrauch?

6 Antworten

Paypal gibt das Geld nicht "einfach so" wieder zurück.

Im Käuferschutz von Paypal steht:

Unser Käuferschutz hilft Ihnen, wenn Ihr 
gekaufter Artikel nicht ankommt oder ganz und
gar nicht der Beschreibung entspricht
. Melden
Sie uns das Problem und wir prüfen Ihren Fall.

In diesem Fall wäre es unberechtigt, der Käufer müßte Paypal also was vorlügen um sein Geld zurück zu bekommen. Und da ich so einen Fall noch nie hatte weiß ich auch nicht, ob Paypal da vorher auch dich noch befragt.

Bei Shpock finde ich keine Infos zum Käuferschutz. Bieten die überhaupt einen?

Ja, er bekommt ganz leicht sein Geld zurück und weißt du auch wie?

Dadurch, dass du unversichert versendest, kann er einfach behaupten, er hätte die Ware nicht erhalten, laut PayPal musst du nämlich versichert versenden, sonst hast du keinen Verkäuferschutz - und keinerlei Beweise.

Buch ihm das Geld zurück und verkauf das Spiel anderweitig, bevor du es ihm schickst und er das Geld zurückbuchen lässt.

Hallo,
sobald du nachweisen kannst, das du die Ware verschickt hast mit einem Beleg (DHL Beleg o.ä), dann kriegt er das Geld vom Käuferschutz nicht wieder.
Natürlich kann es dazu kommen das der Käufer behauptet, das die Ware nicht wie erwartet verkauft wurde und das kann natürlich vor Gericht gehen, aber in der Regel macht dies keiner.
Da das komplette Recht auf deiner Seite ist und keiner so blöd wäre für ein Spiel im Wert von 20 - 40€ vor Gericht zu gehen.

Beim nächsten Mal würde ich dir empfehlen nur über eine Überweisung Sachen zu verkaufen.
Dies ist deutlich sicherer für Verkäufer sowie Käufer.

Ich würde ja höchstens die Quittung von der Postmitarbeiterin bekommen. Würde das auch als Beweis gelten ?

0
@Armony

Nein, du brauchst eine Sendungsnummer, eine Quittung gilt nicht bei PayPal!

1

Was möchtest Du wissen?