Paypal: Käufer ist nicht der Kontoinhaber, wie sieht es da mit dem Paypal Käuferschutz aus?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Käuferschutz darf man natürlich nur dann beantragen, wenn der Verkäufer seine Pflichten aus dem Kaufvertrag nicht erfüllt hat. Wurde die Kaufsache an die bei Paypal hinterlegte Adresse versendet, ist alles korrekt gelaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sm0kaloT
27.10.2015, 14:35

Und wie sieht es dann aus wenn der Kontoinhaber nach 3 Tagen Käuferschutz beantragt, aber die Ware an eine andere Adresse versendet wurde als die bei Paypal hinterlegte. Anderer Name als Käufer und andere Adresse. Es wurde bei Ebay ohne Auktion verkauft. 

0

Was möchtest Du wissen?