Paypal Inkasso Mahnung

7 Antworten

Definitiv fake. Inkassounternehmen schreiben i.d.R. erstmal per Post, es sei denn es sind kurzfristig Dinge abzusprechen. Ich habe beruflich als rechtlicher Betreuer viel mit Inkasso-Unternehmen zu tun. Die Frist von einem Tag ist natürlich auch völliger Blödsinn. Generell gilt: Bezahl nichts was du nicht wirklich gekauft hast. Wenn du nichts für den angegebenen Preis gekauft hast, dann hast du definitiv auch keine Schulden, egal was irgendein Pseudo-Inkasso-Unternehmen verlangt.

also wenn ich sie zu paypal spoof weiterleite und sie dann lösche brauch ich nichts befürchten oder?

0

Wäre das seriös, würden sie mehr als nur EINEN TAG als Zahlungsfrist einräumen. Die Tatsache, dass die Informationen zur angeblichen Rechnung und die Kontaktdaten erst im Anhang genannt werden, spricht auch dafür, dass es ein Betrugsversuch ist. Die "Rechnung" ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Virus, Trojaner o.ä.

logg dich in deinen Paypalaccount ein. Steht das Konto im Minus? Ist mal eine Lastschrift nicht von deinem Konto eingelöst worden?

Was möchtest Du wissen?