Paypal Inkasso 9.99€, was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Begleiche die Hauptforderung bzw. die 9,99€ direkt an Paypal. Das Inkasso einfach komplett ignorieren. Es folgen ggf. noch weitere Bettelbriefe, auf die man auch irgendwann mit "Ich weise die Forderung vollumfänglich zurück. Ich untersage die Speicherung meiner personenbezogenen Daten und die Meldung an Auskunfteien." Das wars dann.

Wichtig sind nur gerichtliche Schreiben (gerichtlicher Mahnbescheid, Klage).

Emails sind nicht rechtsverbindlich ...

Also, ich habe mich jetzt auch noch etwa ausführlicher auf google umgesehen und wie es scheint sollte ich im Moment tatsächlich einfach die 9.99€ an Paypal überweisen und gut ist.

1

Seltsamer Doppelpost, entschuldigung!

0
@Loferoth

Gleiche bitte dein Paypal Konto aus von deinem Bankkonto aus, unter Verwendung des dir zugewiesenen Buchstabenkombination als Verwendungzweck, dann sollte es erledigt sein. Mein paypal Konto stand auch mal im Soll, da waren sie aber relativ kulant, hauptsache es sit erledigt. Paypal ist ok.

0

Das ist doch wieder einmal Unfug. eMails sind genauso rechtsverbindlich, wie mündliche Mahnungen oder Briefe. Das einzige Problem bei eMails ist der Beweis der erfolgreichen Zustellung. Wenn der TE auf die Mail geantwortet hat, hat er den Erhalt der Mail bestätigt...

0

Was möchtest Du wissen?