Paypal im Minus wegen CSGO Skin

4 Antworten

und dann habe ich ihm den skin auch gleich auf steam geschickt

Und damit hast Du die PayPal-Verkäuferschutzrichtlinie nicht eingehalten. Lies hitte unter Punkt 4 ff. nach, wie ein korrekter Versandnachweis für Paypal aussieht.

Papyal wird jetzt 2 x versuchen die Forderung von Deinem Bankkonto abzubuchen und für jede vergebliche Abbuchung EUR 5,00 zusätzlich belasten. Danach wird der Inkassodienst (teuer) eingeschaltet.

All das interessiert niemanden. Für virtuelle Güter gibt es weder Käuferschutz noch Verkäuferschutz. Paypal hätte das Geld gar nicht zurück buchen dürfen.

Mit exakt diesem Argument und einer Aufforderung, Beweise vorzulegen, dass der Account des Käufers gehackt war und der Käufer keine vernünftigen Sicherheitsvorkehrungen hatte (Virenscanner Und Co.) sticht man Paypal aus.

Denn ohne solche Beweise kann Paypal das Geld auch nicht einklagen. Im BGB steht eindeutig: nach einer Abtretung (die hier laut AGB vorliegt) kann man dem neuen Gläubiger (Paypal) dieselben Vorbehalte machen wie dem alten (Käufer).

P.S.: Paypal ist schund und deswegen nutzt man es auch nicht. Da laufen viele tausende (oder noch mehr) Betrüger umher. Daran ändert auch die irreführende Werbung mit "Ninjas, die den Titantresor beschützen" u.ä. nichts.

1
@mepeisen

@mepeisen

Du hast ja Recht, Payal hat weder Käufer- noch Verkäuferschutz bei virtuellem Versand. Das ganze wird durch durch den ebay-Käuferschutz (der sich auf Paypal beruft) 

http://pages.ebay.de/de/coverage/BuyerProtectionForBuyers.html

abgehandelt und über das Paypal-Konto abgerechnet. Ich würde mich um ein zweites St. Pölten (ebay) bemühen, wäre ich der Verkäufer.

0
@mepeisen

Hallo mepeisen.

Das heißt ich muss Paypal theoretisch nichts zurückzahlen?

Was genau kann ich denen dann schreiben? 

Ich meine es geht hier um 350€ ich glaube kaum das Paypal auf das Geld verzichtet..

0

Dein Käufer hat bei ebay einen "Fall" eröffnet. Dieser muss geklärt werden bevor du das Geld wieder bekommst ( wenn du es denn überhaupt wieder kriegst)

und wenn ich es nicht wieder bekomm? Ich kann gerade keine 350€ an Paypal zahlen :(

0
@DeadLion22

Dann musst du dir was einfallen lassen. Paypal wird auf das Geld sicherlich nicht verzichten.

0
@Unnotzlos

Wow. Ich kann schlecht soviel Geld aufeinmal herzaubern, Magier bin ich ja leider nicht.

ok.. aber Ich weiß jetzt immerhin Das Ebay und Paypal totaler müll sind .

0

Paypal hat gegen die eigenen Richtlinien verstoßen, denn für virtuelle Güter gibt es keinen Käuferschutz!

1

Die Frage ist ja nun erstmal ,warum er das Geld zurückgezogen hat...hat er den Artikel nicht bekommen..ist er beschädigt...etc. Kläre dieses Problem erstmal mit PayPal...vielleicht bekommst du dein Geld ja zurück ,wenn es nicht ausreichend gründe für die Rückforderung gibt...

Das ist ein CSGO Waffenskin.. Ich habe extra ein Bild dazu reingestellt also wüsste ich nicht wie der beschädigt sein könnte. Der Gegenstand ist weit aus mehr Wert als 350€ aber ich wollte ihn nur schnell verkaufen :(

0
@DeadLion22

Und bekommen hat er ihn ja.. Er hat mir auf Ebay seinen Steam Namen geschrieben und dann habe ich ihm das Item gegeben.

0

Das Geld ist weg, da hast du keine Chance.

PayPal wird dein Fall nicht interessieren, da der Handel von virtuellen Gütern nicht unter den Käuferschutz fällt. Darum bietet man bei derartigen Geschäften auch grundsätzlich nie PayPal an, ausschließlich Barzahlung oder bestenfalls Überweisung. Das ist ein Anfängerfehler, wie man den jedoch bei einem 300€+ Skin machen kann ist mir schleierhaft. Hast du dich davor gar nicht über mögliche Scams informiert?

Was möchtest Du wissen?