Muss ich ein PayPal Guthaben haben statt des Lastschrifteinzugs?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lies das : Paypal Nutzungsbedingungen 

Wenn Sie danach bei PayPal mit Lastschrift zahlen, dann autorisieren Sie PayPal dieses Mandat zu nutzen und die Lastschriftzahlung von Ihrem Bankkonto wie oben in dieser Ziffer 3.7 erklärt einzuziehen, und beauftragen Ihr Kreditinstitut diese Lastschrift einzulösen. Sie können eine solche Lastschrift bis acht (8) Wochen nach dem Belastungsdatum widerrufen. PayPal wird Sie zusammen mit der Zahlungsbestätigung über den Betrag der Lastschrift und den Zeitrahmen informieren, in dem die Lastschrift eingezogen wird.

Im Falle einer Rücklastschrift, die Sie nicht persönlich veranlasst haben, ermächtigen Sie PayPal, zu einem späteren Zeitpunkt erneut eine Lastschrift durchzuführen. Es sei denn, Sie haben den ausstehenden Betrag bereits auf andere Weise ausgeglichen. Vor der Wiedervorlage der Lastschrift wird PayPal nicht noch einmal gesondert auf den Betrag und den Zeitrahmen hinweisen.

Im Falle einer fehlgeschlagenen Lastschrift ermächtigen Sie PayPal, Ihre Kreditkarte bzw. ein anderes bei PayPal hinterlegtes Bankkonto mit dem Zahlbetrag zuzüglich der Gebühren für fehlgeschlagene Lastschriften gemäß Anhang 1 (Gebührenaufstellung) Ziffer 4 zu belasten oder den Zahlbetrag und die Gebühr erneut zu versuchen durch Lastschrift von Ihrem Bankkonto einzuziehen, es sei denn, Sie haben den ausstehenden Betrag bereits auf andere Weise ausgeglichen.

Sie werden während des Zahlungsvorgangs darauf hingewiesen, welche Zahlungsquelle wir hierfür ggf. verwenden. Diese Zahlungsquellen gelten auch dann, wenn Sie das Einzugsverfahren gemäß Ziffer 3.10 nutzen, als zusätzliche Standard-Zahlungsquellen.

Eine Zahlung im Lastschriftverfahren kann einer routinemäßigen Sicherheitsprüfung unterzogen werden. Falls wir aufgrund unserer internen Prüfung von potenziellen Risiken bezüglich des Lastschriftverfahrens (diese Risiken sind unten stehend in dieser Ziffer 3.7 beschrieben) Grund zur Annahme haben, dass im Zusammenhang mit dieser Zahlung ein erhöhtes Risiko besteht, so haben wir folgende Möglichkeiten:

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da besteht dann wohl ein Zusammenhang:

https://www.gutefrage.net/frage/paypal-lastschriftzahlung-probleme?foundIn=user-profile-question-listing

Konnte die Zahlung von Dir trotzdem vorgenommen werde?
Oder hängt das immer noch mit der Forderung nach Angabe einer Kreditkartennummer in der Luft?

Dann versuche eine Einzahlung auf Dein Konto vorzunehmen. Logge Dirch in Deinen Account ein:

Loggen Sie sich in Ihr PayPal-Konto ein und klicken auf "Geld einzahlen".

Klicken Sie jetzt auf den Link "Geld von einem Bankkonto überweisen".

Notieren Sie sich unsere Bankverbindung, sowie den von uns nur für Ihr PayPal-Konto vergebenen Verwendungszweck.

Sobald Sie die Überweisung bei Ihrer Bank eingeleitet haben, dauert es bis zu 2 Werktagen, bis die Überweisung bei uns eingeht.

Bedenke, am Wochenende sind keine Bankenarbeitstage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ziehen die das erneut ein (+5€), meistens 1-2 Tage nach Rückbuchung. Dein Guthaben ist somit im Minus und es dauert 7 Tage bis dein Konto wieder bei 0 ist.

Wenn du aber Guthaben auf deinem Konto hast, wird das verrechnet und nicht erneut abgebucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaadiQ9
31.10.2015, 08:06

die werden das versuchen vom Bankkonto abzuziehen erstmal. wird aber wahrscheinlich nicht klappen. wie mache ich das das vom paypal dann abgeht

0
Kommentar von SaadiQ9
31.10.2015, 08:22

aso jetzt hab ich das besser verstanden

0

Was möchtest Du wissen?