Paypal: Geldbetrag an falsche E-Mail meines Freundes geschickt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

er könnte die Mailadresse kurzfristig zu seinem vorhandenen Konto hinzufügen, dann müsste er den Betrag auch bekommen. Danach kann er sie ja wieder entfernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht! 

Wenn du Geld über "Freunde" sendest bzw an Freunde, dann ist das Ohne Gebühren und auch ohne Hifle/Gewährung und sonst was.
Das Geld kommt Sofort an und Paypal macht da auch nichts gegen.

Aus diesem Grund kommt immer nochmal die Frage "Sind Sie sicher X Betrag an die E-Mail XYZ@mail.de" zu senden?

Und dort bestätigst du das ja. Ansonsten soll er dir nochmal genau die Mail sagen und du überprüfst ob es passt. Wenn es passt, hat er dich angelogen, sollte er wirklich nichts bekommen haben, rufe Paypal an und sag es denen, warum er das Geld nicht hat, was aber sehr unwarscheinlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Freund Zugriff auf die "falsche" Emailadresse hat, kann er sie einfach zusätzlich in seinem Paypal-Konto hinterlegen UND bestätigen um die Zahlung zu empfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel kommt das Geld automatisch wieder zu dir zurück, weil es nicht gebucht werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, benutze mal den Paypal Support. Die Antworten in der Regel schnell. Ich persönlich nutze auch PayPal, aber sowas ist mir noch nicht passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach bei Paypal anrufen und denen das Problem schildern. Oft findest du das auch in den häufigen Fragen bei paypal.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibe den Support an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?