Paypal Gebühren abgeozgen?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r SnapTrap,

natürlich kannst Du Dich auch zum Thema „eBay“ auf unserer Plattform informieren. Wir möchten allerdings an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Teilnahme bei eBay entsprechend der AGB von eBay erst ab erreichter Volljährigkeit (d.h. ab 18 Jahre) erlaubt ist.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Jenny vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Du hast dich bei ebay und bei paypal angemeldet und somit deren AGB akzeptiert. Da steht doch drin, dass du die paypal-Gebühren zu tragen hast.

Wahrscheinlich ist man mit 14 noch nicht in der Lage zu verstehen, wofür man die Verantwortung übernommen hat.

Das zahlst Du und nicht der Käufer. Steht auch in den Ebay Regeln

Du darfst als 14jähriger bei eBay gar nicht verkaufen und schon gar nicht PayPal benutzen. Wenn Du Bezahlung über PayPal anbietest muss Dir klar sein, dass es Gebühren kostet und Du sie als Verkäufer selbst tragen musst und wenn Du es nicht explizit angegeben kast kannst Du nicht später vom Käufer die PayPal-Gebühren verlangen, denn schließlich hätte er sonst den Betrag auch ohne Kosten überweisen können.

Hi SnapTrap,

Paypal ist teuer! Diese Gebühren kannste nicht auf den Käufer umlegen. Deshalb nutzen viele die eigene Bankverbindung, weil sonst bei geringen Verkaufspreisen fast nix mehr übrig bleibt. Grüße

Die Paypalgebühren musst du natürlich selbst tragen. Ebay verbietet es zudem strikt dass sie dem Käufer auferlegt werden, also dass man in die Auktion zb reinschreibt es kostet dann mehr.

Was möchtest Du wissen?