Paypal eingeschränkt was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten


wusste gar nicht das paypal ein limit hat

Dann hast Du Dir die Informationen von Paypal nicht richtig durchgelesen:



Sende- und Empfangslimits

https://www.paypal.com/selfhelp/topic/SENDING_RECEIVING_LIMITS

Paypal arbeitet als Finanzdienstleister, hat eine lux. Bankenlizenz und durchaus das Recht die Vorlage Deines Ausweis zu fordern. Das heisst auch, dass Paypal entsprechend dem Geldwäschegesetz handeln muss:

http://dejure.org/gesetze/StGB/261.html

Du hast doch die Möglichkeit Deinen Ausweis vorzulegen und bist aus dem Schneider, was Paypal angeht.

Allerdings hoffe ich für Dich, dass Du ein Gewerbe angemeldet hast. Deine Einnahmen sind als gewerblich einzustufen und die Finanzämter werden sich freuen.

Nimm mal ganz schnell die Fallnummer raus.

Und wie da schon steht, musst du dich aufgrund des Geldwäschegesetzes identifizieren, damit eine Überprüfung deiner Person stattfinden kann.

Wenn du sauber bist, dann wird dir da auch nichts passieren.

Hallo,

ich habe dasselbe Problem.

Seit 3 Monaten!! kämpfe ich darum mein Paypal Konto von einer plötzlich von Paypal erteilten "Einschränkung" frei zu bekommen.

SÄMTLICHE zusätzlich geforderten Unterlagen habe ich bereits am selben Tag der Nachricht von Paypal bei Paypal hochgeladen.

Trotz mittlerweile 5 Anrufen bei Paypal bei denen immer mitgeteilt wird es müsse sich um einen Fehler handeln und das Konto würde innerhalb von 48 Stunden wieder freigegeben, und mittlerweile 11 E-Mails geschah NICHTS

Erst nach Androhung der Einschaltung eines Rechtsanwalts erhielt ich eine Mitteilung per E-Mail wonach ich noch weitere Unterlagen einreichen müsse.

NACH beinahe 3 MONATEN!!

Und jetzt kommt der Obergipfel!! Ich habe versucht die Unterlagen an der geforderten Stelle die Paypal bereit stellt hochzuladen erhalte jedoch ständig andere Fehlermeldungen.

Fazit: Paypal fordert Unterlagen, und fordert diese in ein System hochzuladen, dass nicht funktioniert. (Mehrfach getestet und per Screenshot festgehalten)

Nun könnte man unterstellen, dass hier Absicht im Spiel ist und Paypal mit meinen aktuell an Guthaben vorhandenen knapp 300 EUR arbeitet, aber das wäre "reine Spekulation".

Wie auch immer, nachdem ich nun endgültig stinksauer auf Paypal bin habe ich per E-Mail eine letzte Frist von 1 Woche gesetzt (die geforderten Unterlagen natürlich im Anhang) und bin nun gezwungen rechtliche Schritte einzuleiten.

Müßig zu erwähnen, dass ich selbstverständlich meine seit Anbeginn von Paypal bestehenden beiden häufig genutzten privaten Konten mit kündigen werde.

Das ist eine absolute Frechheit, die Paypal hier leistet.

Einfach den Anweisungen folgen, dann wird das Konto ganz schnell wieder freigegeben.

Was möchtest Du wissen?