PayPal bucht Betrag ab, da Bankkonto angeblich nicht zureichend gedeckt war!?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Paypal geht in Vorkasse d.H. der Verkäufer bekommt das Geld gutgeschrieben bevor überhaubt bei dir abgebucht wird.

Grundsätzlich wird Paypal auch erst mit dem guthaben verrechnen bevor eine Lastschrift versucht wird.

Check also mal ob zwei mal von deinem Guthaben abgebucht wurde und prüf auch deine Kontoauszüge.

Wenn du die ganze Zeit über Guthaben hattest dürfte gar keine Lastschrift versucht werden. Da würde ich bei Paypal anrufen und nachfragen was das soll. zunindest die Gebühren wären ungerechtfertigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeoMessi
01.05.2016, 11:36

Danke für die Hilfe.

Habe die Kontoauszüge kontrolliert und da wurde tatsächlich nichts abgebucht. Aber eben von dem PayPal Guthaben.

Werde nun versuchen die 3€ Gebühr zurückzuholen. Die machen nämlich keinen Sinn. Dafür kann ich ja nichts.

0

Wenn dein Konto ursprünglich nicht gedeckt war, hat Paypal gar kein Geld abbuchen können, da die Lastschrift nicht durchgeführt werden konnte.


Für alles Weitere, lies dir die AGB durch,d enen du zugestimmt hast:

https://cms.paypal.com/de/cgi-bin/?cmd=\_render-content&content\_ID=ua/UserAgreement_print#8.%20Fees%20and%20Currency%20Conversion


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst Du nur tel. mit PayPal klären.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PayPal kostenlose Service-Nummer 0800-2234500

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo LeoMessi

Das liegt daran das PayPal mal gut war.

Pishing Mails sind vorhanden,interessiert allerdings keinen.

Ruf mal bei PayPal an und kläre das.

Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeoMessi
30.04.2016, 12:56

Hi, habe mich nach der Mail gleich bei PayPal eingeloggt und das Guthaben war tatsächlich um den Betrag xy weniger. Es wurde also wirklich was abgebucht.

Denke also nicht, dass es sich um eine Phishing Mail handelt, zumal die PayPal-Adresse auch in der Mail korrekt war (service@paypal.de).

0

Die mail bitte erst an Paypal weiterleiten und dann sofort löschen. Es ist ein Fake.

service@paypal.de   ist keine Mail von Paypal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Espana
19.05.2016, 17:38

Auf solche Mails nie antworten oder anklicken. 

Immer die Webseite manuell aufrufen und dort einloggen.

Wichtig. Ändere dien Passwort, vermutlich wurdest du gehackt

0

Was möchtest Du wissen?