PayPal Bonitätsprüfung warum und für was genau?

3 Antworten

Das wird für Dich aus einem anderen Grund schwierig. Du hattest bereits ein Paypal-Konto:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE

10. Aufrufen und Ändern Ihrer persönlichen Angaben
Sie können die von Ihnen angegebenen persönlichen Daten jederzeit überprüfen und diese Daten bzw. die Einstellungen für Ihr PayPal-Konto gegebenenfalls ändern. Loggen Sie sich hierzu auf der PayPal-Website in Ihr Konto ein und ändern Sie die Einstellungen auf der Profilseite auf der Registerkarte "Mein Konto". Sie können Ihr Konto auch auf der PayPal-Website schließen. Wenn Sie Ihr PayPal-Konto schließen, registrieren wir Ihr Konto in unserer Datenbank mit dem Status "Geschlossen". Ihre Kontoinformationen werden jedoch nicht gelöscht. Dies ist z.B. erforderlich, um betrügerische Aktivitäten zu unterbinden. Wir stellen auf diese Weise sicher, dass Personen, die versuchen, betrügerische Aktivitäten durchzuführen, nicht unbemerkt fortfahren können, indem sie einfach ihr Konto schließen und ein neues Konto eröffnen. Wenn Sie Ihr Konto schließen, werden Ihre personenbezogenen Daten jedoch weder für andere Zwecke verwendet, noch verkauft oder an Dritte weitergegeben, es sei denn, wir können dadurch betrügerische Aktivitäten vermeiden oder wir sind im Zuge eines Strafverfolgungsverfahrens oder gesetzlich dazu verpflichtet.

woher willst du das wissen arbeitest du bei PayPal

0
@SilenceKrieger

Dazu muss man nicht bei PayPal arbeiten. Jeder, der PayPal nutzt, sollte sich eingehend auch darüber informieren. Du zum Beispiel, zumal Du schon Schwierigkeiten mit PayPal hattest.

4

Warum Bonitätsprüfung?

Ein kurzer Blick in deine bisherigen Fragen hier, reicht völlig aus, um zu sehen, dass bei deiner "Vorgeschichte" Bonitätsprobleme naheliegend sind.

Bei Kunden mit unzureichender Bonität besteht nun mal ein großes Risiko, ob die ihre Zahlungsverpflichtungen stets zuverlässig erfüllen werden.
Deshalb wird das im Bedarfsfall überprüft - BEVOR man sich auf Geschäfte mit einem "unsicheren" Kunden einlässt ;-)

Und wenn bei der Überprüfung DEINER Daten noch andere unzulässige Aktivitäten festgestellt werden, dann bist du sowieso raus.

PP ist kein Spiel - es geht um echtes Geld - dort können nur Solvente Volljährige Geschäfte tätigen. 

seit längerem wird auch eine Hinterlegung einer Kreditkartennummer verlangt

PayPal Zahlungsquelle wählen - wer kann mir helfen?

Hallo, Ich habe mir ein PayPal Konto gemacht und schon den Code für das Bankkonte angegeben und so weiter..

Dann wollte ich Schuhe bestellen von http://sneakerdelux.com. Also hab ich alles so angegeben wie es dort stand und auf die Zahlungsmethode PayPal geklickt. Ich hab mich dann mit meiner Email Adresse und dem Passwort angemeldet und dann öfnete sich ein Fenster von PayPal auf dem Stand: Zahlungsquelle hinzufügen Bank und Kreditkarte. Aber ich hatte ja schon die Bank angegeben.

Naja, in dem Feld stand, man sollte die Bankverbindung und das Geburtdatum eingeben, was ich dann tat. Dann kam die Bonitätsprüfung. Nachdem das alles fertig war, kam wieder das Feld mit der Bankverbindung und dann stand dort, sowas in der Art wie, dass dieses Bankkonto bereits mit meinem Paypalkonto verbunden ist...

Im Endeffekt konnte ich diese Schuhe nicht bestellen.

Was ist da los?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?