paypal betrügt bei währungsumformung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was meinst du mit "tatsächlicher Währungssatz"?

Was man bei den gängigen Währungsrechnern angezeigt bekommt, ist immer nur ein Mittelkurs. Dass bei Zahlungen in Fremdwährung zu einem höheren bzw. niedrigeren Kurs umgerechnet wird, ist üblich und normal.

Vermutlich ist auch in den Geschäftsbedingungen von Paypal irgendwo geregelt, zu welchem Kurs umgerechnet wird.

garantiex 03.12.2013, 22:06

ich nenn das einfach betrug, weil überweisungen mit visa nie so stark aufgerundet wird !

0
Drizzt1977 03.12.2013, 22:07
@garantiex

Einfach gesagt: Dann bezahl nicht, wenns dir nicht passt.

Sollte das ein Hinweis für Paypal-Kunden sein, ist das hier vielleicht der falsche Ort bzw. erreichst du möglicherweise nicht die Zielgruppe.

2
Haglaz 03.12.2013, 22:48
@garantiex

ich nenn das einfach betrug, weil überweisungen mit visa nie so stark aufgerundet wird !

"Im Wechselkurs inbegriffen ist eine PayPal Wechselkursgebühr in Form eines prozentualen Zuschlages auf den Ankaufwechselkurs." (Ausschnitt aus den AGB). An deiner Stelle würde ich mich mit so Vorwürfen zurückhalten, du hättest die AGB lesen können (obwohl Wechselgebühren soweit mir bekannt ist bei sehr vielen Rechtsgeschäften üblich sind) und niemand zwingt dich dazu, PayPal zu benutzen. Was du machst grenzt aber schon an strafbaren Verhalten (üble Nachrede nach § 186 StGB, auch Personengemeinschaften sind Beleidigungsfähig, vgl. OLG Nürnberg vom 29. 11. 2001 - 8 U 1652/01).

2

Nein, Paypal betrügt nicht. Zu welchem Kurs abgerechnet wird, ist sicherlich vertraglich vereinbart. Einen "offiziellen" oder sonst verbindlichen Wechselkurs gibt es nicht.

jurafragen 03.12.2013, 22:17

Nein, es ist ganz sicher nicht meine Absicht, dich zu veralbern. Deine Frage zeigt schlicht, wie naiv du bist.

Zunächst gibt es keinen "offiziellen" Wechselkurs, der staatlich einheitlich festgestellt wird. Es gibt verschiedene Wechselkurse, die etwa an Verschiedenen Börsenplätzen gebildet werden. Paypal garantiert lediglich, einen konkurrenzfähigen Kurs zu verwenden und zeigt den Kurs vor Erteilung des Zahlungsauftrages an.

Weiter ist den den Nutzungsbedingungen, die du bei der Anmeldung akzeptiert hast, vertraglich vereinbart, dass 2,5 bis 4,0 % Gebühren bei Zahlungsaufträgen in Fremdwährung anfallen.

https://cms.paypal.com/de/cgi-bin/?cmd=_render-content&content_ID=ua/UserAgreement_full#Schedule%201%20Table%20of%20Fees

0

Is doch Quatsch der Verkäufer zahlt Gebühren

garantiex 03.12.2013, 21:55

zusätzlich aber auch bei währungsumformung ...

0

nachdem du ihren AGB's zugestimmt hast wahrscheinlich ja...

Was möchtest Du wissen?