Paypal behauptet ich muss eine Zahlungsquelle hinzufügen, habe ich aber?


20.05.2020, 11:38

Im Internet steht dass es daran liegen kann, dass man nicht volljährig ist, man schulden hat, oder man mehrere Konten verknüpft hat, aber nichts trifft davon auf mich zu.

6 Antworten

Ganz einfach:

PayPal will, dass Du eine Kreditkarte hinzufügst; das machen die in letzter Zeit immer häufiger, um Zahlungen sicherzustellen und um Minderjährige rauszufiltern, die sich mit einem gefälschtem Geburtsdatum widerrechtlich dort angemeldet haben.

Du solltest Dir also eine Kreditkarte besorgen, was heutzutage ja nun wirklich kein Problem mehr ist.

Und bevor Du fragst:

Nein, ohne Hinzufügen einer Kreditkarte wirst Du PayPal nicht mehr nutzen können.

Und falls Du doch minderjährig sein solltest oder bei Accounterstellung minderjährig warst – was ich persönlich natürlich nicht glaube - dann ist das der Anfang vom Ende Deines PayPal-Accounts, der wird in diesem Fall nämlich in Kürze endgültig gesperrt werden; Du als Person übrigens ebenfalls.

Ich habe grade meine emails von ganz früher gecheckt. Bei der Accounterstellung war ich auf jeden fall nicht unter 18. Aber warum muss ich eine Kreditkarte angeben? Meine Freunde haben auch keine hinterlegt und können trotzdem kaufen

0
@ReneBeeskow00

Steht ganz ausführlich oben in meiner Antwort.

Die KK wird auch nicht von jedem verlangt, aber wenn PP sie verlangt, dann brauchst Du zwingend eine, sonst war's das mit PP.

1

PayPal möchte eine weitere Zahlungsmöglichkeit, in Form von einer Kreditkartennummer. Absicherung seitens PayPal anhand der größeren Kaufsumme

Komischerweise bist Du schon der 3. mit diesem Problem in den letzten zwei Tagen. So richtig helfen kann da wohl niemand außer der PayPal Support.

Diese Frage kommt schon seit Monaten fast täglich.
Paypal hat die Sicherheitsmaßnahmen verschärft - insbesondere wegen der vielen Minderjährigen, die sich mit gefälschtem Geburtsdatum einen unrechtmäßigen Paypal-Account erschummeln.

1

Was möchtest Du wissen?