PayPal - imsense Inkassokosten ohne Zahlungserinnerung / Mahnung?

7 Antworten

Hast Du Dir nicht mal irgendwann Gedanken gemacht, wieso das Geld bisher nicht abgebucht wurde? Du willst am 1.3. zahlen, die Zahlung läuft schief und Du merkst nichts davon? Wem willst Du das erzählen?
Bei PayPay darfst Du überhaupt keine Schulden machen, das ist doch keine Kreditbank.
Deine Briefe werden Dir nichts nützen. Zahle und behalte Deine Ausgaben in Zukunft besser im Blick. PayPal will die Zahlung nicht mehr haben, der Betrag wird bei Dir als Plus-Betrag bei PayPal erscheinen. Die Forderung wurde von PayPal an Infoscore verkauft und nur denen bist Du nun zur Zahlung verpflichtet.

Karl-Marx, sicherlich hast Du bei Eröffnung des Pay-Pal Accountes die AGB gelesen und bestätigt, oder?

Wie wilees schreibt ist die Forderung sofort fällig. Man muss hier nicht mahnen aus Paypal Sicht.
Hier auch ein Link zu den AGB wegen Gebühren https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pui-terms

Auch ich hatte schon das Pech, das eine Zahlung via PayPal nicht funktioniert hat. Standardmäßig gibt es min. 2 Mails, wo du auf den Missstand hingewiesen wirst. Da das automatisch funktioniert, glaube ich nicht, das du keine Email erhalten hast ...

Die Inkassokosten sind natürlich däfftig, dürfen aber Rechtens sein.

32

rechtens aber trotzdem nicht durchsetzungsfähig

0

PayPal Infoscore schickt Mahnbescheid wegen beglichener Hauptforderung?

Hallo Zusammen,

Ich habe vor ca. einem Jahr zwei Artikel bei Ebay bestellt, die ich per PayPal vorausgezahlt habe und anschließend den Betrag innerhalb von 2 Tagen an PayPal eingezahlt habe. Leider wurden diese Beträge nicht abgebucht und ich öffnete die Post meiner Bank erst, als ich meine Eltern während des Auslandssemesters besuchte. Dies war ca. 1 Monat nach den Bestellungen. Ich war froh, dass PayPal mir keine Mahnung schickte - gleichzeitig fand ich es eigenartig. Nichtsdestotrotz überwies ich nochmals die beiden Beträge.

Knapp zwei Wochen später informierte mich meine Mutter von einem Inkassoschreiben der Firma PayPal Infoscore. Eine ähnliche Mail erhielt ich sogar paar Tage bevor das Schreiben bei meinen Eltern ankam, die ich aber löschte, da ich sie für eine Phishing Mail hielt.

Wie dem auch sei, das PayPal Infoscore schrieb mir:

Sehr geehrte Frau xxy,

Ihre bisherige/n Zahlung/en über 45 Euro wurde/n in dieser Angelegenheit berücksichtigt. Unserer Auftraggeberin sind aber aufgrund Ihres Zahlungverzuges bereits weitere Zinsen und Kosten entstanden. Deshalb erhielten wir den Auftrag zur weiteren Bearbeitung.

Sie wollten, dass ich die Inkassokosten trage, die jedoch die Hauptforderung immens überschreiten. Also habe ich diese Schreiben alle ignoriert, bis ich vor paar Tagen EINEN Mahnbescheid erhielt. In diesem Mahnschreiben geht es um die Hauptforderung von 45 Euro. Gerichtskosten von 57 Euro. Als Nebenforderung werden die Auskünfte in Höhe von 2,80 sowie die Inkassokosten von 9,65 erwähnt.

Ich war soeben bei der Verbraucherzentrale, die mir ans Herz gelegt hat die komplette Summe zu zahlen, da ich vor Gericht verlieren würde und diese Inkassokosten gerechtfertigt seien, da ich im Verzug war.

Ich fand das Gespräch jedoch nicht so hilfreich, da man mir auch nicht sagen konnte, wieso jetzt plötzlich ein Mahnbescheid wegen einer beglichenen Hauptforderung rausgeht, obwohl die ganze Zeit auf den Inkassokosten bestanden wurde??? Die Inkassokosten sind nun hier sehr niedrig aufgeführt.

Ich wollte dem Mahnbescheid komplett widersprechen, aber die Frau von der Verbraucherzentrale hat mir davon abgeraten.

Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort.

...zur Frage

Mahnung GMX!?

Hey, habe gestern eine Mahnung per E-Mail und heute eine Mahnung per Post von GMX erhalten. Darin steht: Sehr geehrter Herr ******,

wir verzeichnen bei Ihrem GMX Kundenkonto eine offenstehende Forderung. Dazu senden wir Ihnen eine im PDF-Format (mahnung.pdf) erstellte Zahlungserinnerung/Mahnung zu, mit der Bitte um Zahlungsausgleich. Diese Mahnung können Sie mit Hilfe des Programms 'Acrobat Reader' öffnen und für Ihre Unterlagen ausdrucken (Download 'Acrobat Reader' unter http://www.adobe.com/products/acrobat/readstep2.html ).

Mit freundlichen Grüßen

Ihr GMX Kundenservice

In der PDF Datei steht, dass ich einen Betrag von 17,94 zahlen soll.

Meine Frage dazu ist, für was ich zahlen soll? Ich habe nie was bei GMX bestellt usw. Kann das ein Betrüger sein? Was soll ich machen?

Danke___

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?