Payback Visa Fristlose Kündigung durch BW Bank

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, das ist zulässig. Insbesondere bei der ersten Rate würde für mich auch ein "sonstiger wichtiger Grund" vorliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Darlehensgeber dem Darlehensnehmer erfolglos eine zweiwöchige Frist zur Zahlung des rückständigen Betrags mit der Erklärung gesetzt hat, dass er bei Nichtzahlung innerhalb der Frist die gesamte Restschuld verlange

Meiner Meinung nach ist das nicht ok.Sie haben dich angemahnt und Du hast bezahlt.

Rufe mal da an und kläre das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmamimimi
06.10.2011, 17:04

Ich habe gerade angerufen und mir wurde telefonisch bestätigt, dass es ein besonderer Kündigungsgrund ist, da die erste Lastschrift zurück ging!

Blöd! Aber solange ich den offenen Betrag zurückzahle, gibt es keinen negativen Schufa Eintrag!

Nochmal Glück gehabt!

0

Nachtrag:

BGB § 498 Gesamtfälligstellung bei Teilzahlungsdarlehen

Wegen Zahlungsverzugs des Darlehensnehmers kann der Darlehensgeber den Verbraucherdarlehensvertrag bei einem Darlehen, das in Teilzahlungen zu tilgen ist, nur kündigen, wenn 1. der Darlehensnehmer mit mindestens zwei aufeinander folgenden Teilzahlungen ganz oder teilweise und mit mindestens 10 Prozent, bei einer Laufzeit des Verbraucherdarlehensvertrags von mehr als drei Jahren mit mindestens 5 Prozent des Nennbetrags des Darlehens in Verzug ist und 2. der Darlehensgeber dem Darlehensnehmer erfolglos eine zweiwöchige Frist zur Zahlung des rückständigen Betrags mit der Erklärung gesetzt hat, dass er bei Nichtzahlung innerhalb der Frist die gesamte Restschuld verlange.

Der Darlehensgeber soll dem Darlehensnehmer spätestens mit der Fristsetzung ein Gespräch über die Möglichkeiten einer einverständlichen Regelung anbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnnymcmuff
06.10.2011, 16:59

Schön der Link.

Wurde jetzt die Frage beantwortet.

Den § hat der Fragesteller selbst angegeben.

0

Die Bank ist berechtigt, den Kreditrahmen fristlos zu kündigen und sofortige Rückzahlung zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des § 498 BGB oder ein sonstiger wichtiger Grund vorliegen.

Nutzlose Frage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?