Pay pal zahlung ebay?

5 Antworten

hat man nicht die Sicherheitsbelehrung gelesen?

der Käufer hat über Paypal ein 180-tägiges Rückgaberecht. PP interessiert das deutsche Recht nicht die Bohne.

Warum bietet man PP gerade dort an?

Bei Kleinanzeigen, hinfahren - begutachten - zahlen - ab nach hause

wenn du auf nr. sicher gehen willst, dann lass die funktionsfähigkeit des artikels von einem zeugen prüfen und packe es in seinem beisein ein. verschicke es unbedingt versichert, damit es eine sendungsverfolgung gibt. lehnt der käufer eine entsprechend hohe versandpauschale ab, storniere den deal, dann führt er vermutlich nichts gutes im schilde.

mit dem versicherten versand ist eine sichere, nachvollziehbare zustellung gewährleiset und die möglichen reklamationsgründe des käufers sind damit erschöpft. er könnte höchstens die rückgabe beantragen, die aber nur mit deiner zustimmung funktionieren würde.

Ja, er kann das Geld zurück fordern. Er muss nur behaupten, dass der Artikel nicht der Beschreibung entsprach. Dafür hat er 180 Tage Zeit.

als Verkäufer nie Paypal anbieten

Was möchtest Du wissen?