Pausenregelung i.d. Gastonomie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach 6 Stunden ist eine halbe Stunde Pause verpflichtend. Da dies vor allem in der Gastronomie häufig unpraktikabel ist (Gäste erscheinen nicht nach Dienstplan), regeln das die Arbeitgeber über die Stundenabrechnung. An sich bereits rechtswidrig, aber geht nicht anders. Wenn dann auch noch geleistete Arbeitszeit dadurch im Nachhinein reduziert wird, ist das nicht nur unfair, sondern umgeht de facto auch noch den Mindestlohn. Von zustehendem Urlaubsanspruch ganz zu schweigen. Du solltest dir überlegen ob du dort weiterhin arbeiten möchtest. Die Gastronomie ist in weiten Teilen nicht so prekär wie in deinem Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Gastronomie wird, leider, sehr wenig darauf geachtet ob oder wie viel Pause man macht. 

Während meiner Ausbildung gingen es meinen Chefs am A**** vorbei ob ich nun mal was gegessen hab oder den ganzen Tag durchgearbeitet habe.

In der Gastronomie ist das auch nach alter gestaffelt. Bist du unter 18 und arbeitest mehr als 6 Stunden, hast du das Recht 1 Stunde Pause zu machen. 

Ab 18 sind wir dann, so weit ich weiß, bei 30 Minuten.

Aber wie du schon sagtest, man kommt wenn viel zu tun ist eigentlich nie dazu wirklich durchgängig Pause zu machen weil man immer mal einspringen muss. Vorallem als Azubi. 

Gastronomie ist halt nicht so einfach. Und gerecht erst gar nicht, wenn man überlegt wie viel wir dafür verdienen.

Alles Gute noch! :)

Lieben Grüß,

Takeiteasy96

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie in anderen Berufen auch muss bei einer Tagesarbeitszeit von 8 Stunden eine mindestens halbstündige Pause eingelegt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerda62
05.01.2016, 01:57

Danke... Meine Chefin zieht mir und meinen Kollegen/innen ab 6 Std. Arbeitszeit aber generell 1 Std. Pause ab. Wir können aber meistens schon die halbe Stunde nie an einem Stück nehmen. Und eine ganze Stunde schon gar nicht.

Ergo bedeutet das, dass ich pro Arbeitstag eine halbe Stunde umsonst arbeite?

Das würde auch erkären, warum ich jeden Monat ins Minus rutsche...

0
Kommentar von Herb3472
05.01.2016, 02:11

Wir haben einen Gastronomiebetrieb in Österreich, soweit mir bekannt ist, ist die Regelung in Deutschland gleich. Das mit der Pause nach 6 Stunden ist an sich richtig, allerdings ist meines Wissens auch in Deutschland die Mindestdauer 1/2 Stunde. Nur: in der Gastronomie sind bei uns die meisten MitarbeiterInnen Raucher und kommen daher mit ihren Rauchpausen schon auf insgesamt 1 Stunde Pausenzeit.

0

Was möchtest Du wissen?